Anzeige
Home>Poker>

Mit 89 am Pokertisch: Doyle Brunson spielt wieder

Poker>

Mit 89 am Pokertisch: Doyle Brunson spielt wieder

Anzeige
Anzeige

Legende pokert noch mit 89 Jahren

Vor 60 Jahren gaben Ärzte Doyle Brunson noch wenige Monate zu leben. Aktuell ist die größte lebende Poker-Legende 89 Jahre alt und spielt immer noch.
Doyle Brunson beim WPT Meet-Up Game
Doyle Brunson beim WPT Meet-Up Game
© WPT

Im Herbst 1962 versammelten sich knapp zweihundert Menschen vor dem Haus von Doyle Brunson. „Ich wusste gar nicht, dass ich so viele Freunde habe“, erzählte Brunson später. „Aber sie kamen wohl alle, um sich von mir zu verabschieden.“

Zuvor hatte Brunson eine bittere Diagnose erfahren. Ein Tumor in seinem Hals würde in kurzer Zeit dazu führen, dass er sterben werde. Eine Radikal-OP könne seinen Tod noch um einige Monate hinauszögern, damit er zumindest sein ungeborenes Kind noch sehen werde.

Es kam bekanntlich anders. Nach der OP wurden keinerlei weitere Anzeichen der Krebserkrankung festgestellt. Die Ärzte sprachen von einem Wunder. Und als seine Frau wenig später eine ähnliche Wunderheilung erfuhr, wandte sich der damals schon landesweit bekannte Oberzocker dem Christentum zu.

Im Laufe der folgenden 60 Jahre wurde aus Doyle Brunson „Texas Dolly“. In Myriaden von Pokerrunden stellte Brunson seine Zockerkünste unter Beweis. Bei der WSOP in Las Vegas gewann er 10 Bracelets, davon allerdings einige zu den Zeiten, als bei den Turnieren kaum drei Dutzend Spieler saßen.

Verhinderte Sportkarriere

Dabei wollte der Texaner eigentlich Basketball-Profi werden. Allerdings erlitt er bei Hilfsarbeiten mit 19 Jahren eine so schwere Knieverletzung, dass sein Bein zwei Jahre eingegipst war. An eine Sportkarriere war nicht mehr zu denken.

Die Lebensgeschichte von Doyle Brunson hat Bücher gefüllt. Und „Texas Dolly“ wird nicht müde, ständig weitere Kapitel zu schreiben. Nun tauchte er beim „Premier Meet-Up“-Game der World Poker Tour (WPT) in Las Vegas auf und ließ es sich nicht nehmen, mit Fans und anderen Prominenten ausgiebig kleine Cashgame Runden zu spielen.

Doyle Brunson: Zocker fürs Leben
Doyle Brunson: Zocker fürs Leben

WPT World Championship vor dem Start

Im Wynn Hotel in Las Vegas feierte die WPT den Auftakt zur WPT World Championship, einem $10.400 Turnier vom 12. bis 20. Dezember. Die garantierten $15 Millionen im Preispool sind die höchste Garantiesumme in der Geschichte des Livepokers.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Neben Brunson gaben sich noch andere Stars der Pokerszene die Ehre: Phil Ivey als neuer WPT-Botschafter war ebenso am Start wie der unvermeidliche Phil Hellmuth.

Phil Ivey gut gelaunt
Phil Ivey