Von Auto angefahren: Dumoulin verpasst WM

Von Auto angefahren: Dumoulin verpasst WM

Tom Dumoulin verpasst die Rad-WM. Der Star muss seine Saison nach einem Unfall mit einem Auto im Training sogar beenden.
Dumoulin wurde von einem Auto angefahren
Dumoulin wurde von einem Auto angefahren
© AFP/SID/KENZO TRIBOUILLARD
. SID
von SID
am 10. Sept

Für den früheren Zeitfahr-Weltmeister Tom Dumoulin ist die Saison nach einem Trainingsunfall gelaufen. (Alles zum Radsport)

Wie das Jumbo-Visma-Team des 30-jährigen Niederländers mitteilte, wurde Dumoulin am Donnerstag im Training von einem abbiegenden Auto angefahren.

Dumoulin rast im Training in abbiegendes Auto

Dabei zog sich der Giro-Sieger von 2017 einen Bruch des rechten Handgelenks zu, am Freitag soll er operiert werden.

„Das ist eine große Enttäuschung. Meine Saison ist beendet“, sagte Dumoulin, der sich auf die Straßen-Weltmeisterschaften in der belgischen Region Flandern (19. bis 26. September) vorbereitete:

„Ich bin gerade erst wieder richtig gut in Form gekommen. Ich hatte viel Vertrauen, dass ich einen sehr starken Monat fahren kann.“

MEHR DAZU