Anzeige

Froome muss Saisonstart verschieben

Froome muss Saisonstart verschieben

Der viermalige Tour-Champion Christopher Froome muss seinen Saisonstart wegen Knieproblemen verschieben.
Knieprobleme bei Radsport-Star Christopher Froome
Knieprobleme bei Radsport-Star Christopher Froome
© AFP/SID/THOMAS SAMSON
SID
SID
von SID

Der viermalige Tour-Champion Christopher Froome muss seinen Saisonstart wegen Knieproblemen verschieben.

Das teilte der britische Radprofi bei Youtube mit. „In den letzten zehn Tagen habe ich ziemlich starke Schmerzen an der Außenseite meines Knies, wenn ich in die Pedale trete“, sagte Froome.

Der 36-Jährige vom Team Israel Start-Up Nation kämpft nach seinem schweren Trainingsunfall im Sommer 2019 um den Anschluss an die Spitze. 2021 war er bei der Tour de France nach einem Sturz auf der ersten Etappe nur auf Platz 133 gelandet. In diesem Jahr will er wieder angreifen.

"Vielleicht", sagte Froome, sei sein "Körper noch nicht bereit gewesen", um so hart zu trainieren. "Ich bin nicht sicher, wo ich in die Saison starten werde", sagte er. Die Knieprobleme würden "definitiv alles ein bisschen nach hinten schieben".

MEHR DAZU