Nach Sturz: Giro-Aus für Ewan

Nach Sturz: Giro-Aus für Ewan

Für den australischen Sprinterstar Caleb Ewan ist der Giro d'Italia einen Tag nach seinem zweiten Etappensieg vorzeitig beendet.
Ewan musste den Giro vorzeitig beenden
Ewan musste den Giro vorzeitig beenden
© AFP/SID/LUCA BETTINI
. SID
von SID
am 15. Mai

Für den australischen Sprinterstar Caleb Ewan ist der Giro d'Italia einen Tag nach seinem zweiten Etappensieg vorzeitig beendet.

Der 26-Jährige vom Team Lotto Soudal kam am Samstag auf dem achten Teilstück von Foggia (170 km) nach Guardia Sanframondi etwa 35 Kilometer nach dem Start in einem Tunnel zu Fall und konnte das Rennen nicht mehr fortsetzen. 

Ewan, Sohn einer koreanischen Mutter und eines australischen Vaters, gehört seit Jahren zu den weltweit besten Sprintern. Ihm gelangen bei allen drei großen Rundfahrten Etappensiege, jeweils fünfmal beim Giro und der Tour de France sowie einmal bei der Vuelta.