Home>Radsport>Giro d'Italia>

Giro: Alaphilippe beendet Durststrecke mit Etappensieg

Giro d'Italia>

Giro: Alaphilippe beendet Durststrecke mit Etappensieg

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Giro: Alaphilippe feiert Tagessieg

Julian Alaphilippe hat die zwölfte Etappe des Giro d‘Italia gewonnen. Für den zweimaligen Weltmeister ist es der erste Sieg seit fast einem Jahr.
Alaphilippe siegt beim Giro
Alaphilippe siegt beim Giro
© AFP/SID/LUCA BETTINI
. SID
. SID
von SID

Der französische Radprofi Julian Alaphilippe hat die zwölfte Etappe des Giro d‘Italia gewonnen und seine fast einjährige Durststrecke beendet. Der zweimalige Weltmeister vom Team Soudal Quick-Step siegte am Donnerstag auf dem 193 km langen und hügeligen Tagesabschnitt nach Fano und feierte seinen ersten Erfolg seit Juni 2023, als er beim Criterium du Dauphine triumphiert hatte. Alaphilippe hatte seine gute Form zuvor bereits mit dem zweiten Platz auf der sechsten Giro-Etappe unter Beweis gestellt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Alaphilippe setzte sich auf der finalen Steigung rund zwölf Kilometer vor dem Ziel von seinem Begleiter Mirco Maestri (Italien/Polti Kometa) ab und raste im Alleingang dem Ziel entgegen. Für den 31-Jährigen ist es der erste Giro-Etappensieg. Alaphilippe hat damit mindestens einen Erfolg bei den drei großen Landesrundfahrten Giro, Tour und Vuelta gefeiert. Die Führung in der Gesamtwertung behielt der slowenische Top-Favorit Tadej Pogacar (UAE Emirates).

Die 13. Etappe über 179 km von Riccione nach Cento bietet den Top-Sprintern um den Italiener Jonathan Milan (Lidl-Trek) die nächste Siegchance. Der Kurs ist weitgehend flach, der Tagesabschnitt dürfte in einer weiteren Massenankunft enden. Nicht mehr dabei sein wird dann der Niederländer Fabio Jakobsen (dsm-firmenich PostNL), der das Rennen am Donnerstag aufgrund von Sturzfolgen beendete.