Anzeige
Home>Radsport>Tour de France>

Tour de France, Frauen: Wiebes gewinnt Auftakt, Brennauer 19.

Tour de France>

Tour de France, Frauen: Wiebes gewinnt Auftakt, Brennauer 19.

Anzeige
Anzeige

Frauen-Tour: Wiebes gewinnt Auftakt

Frauen-Tour: Wiebes gewinnt Auftakt

Beim Comeback der Tour de France der Frauen ist die Niederländerin Lorena Wiebes ins Gelbe Trikot gesprintet.
Lorena Wiebes gewinnt den Auftakt der Frauen-Tour
Lorena Wiebes gewinnt den Auftakt der Frauen-Tour
© AFP/SID/JEFF PACHOUD
SID
SID
von SID

Am Fuße des Eiffelturms gestartet, von Hunderttausenden Fans auf den Champs-Elysees bejubelt: Beim Comeback der Tour de France der Frauen ist die Niederländerin Lorena Wiebes ins Gelbe Trikot gesprintet.

Auf der ersten Etappe über 81,7 km setzte sich die 23-Jährige vom Team DSM am Sonntag vor ihrer Landsfrau Marianne Vos (Jumbo-Visma) und Lotte Kopecky (Belgien/SD Worx) durch.

Brennauer beste Deutsche

Als beste Deutsche landete Ex-Weltmeisterin Lisa Brennauer auf Rang 19. Die Etappe war in Paris wenige Stunden vor der traditionellen Ankunft der Männer auf dem Prachtboulevard gestartet. Zwölfmal ging es vor der stimmungsvollen Kulisse in einem Rundkurs über die berühmte Avenue, ehe im Massensprint die Entscheidung fiel.

"Vor der Kulisse war das Wahnsinn", sagte Brennauer dem SID: "Es war ein super Auftakt, auch wenn ich gerne weiter vorne gewesen wäre." Es gebe aber noch viele weitere Chancen: "Die Beine sind ganz gut, die Form stimmt."

Auch die deutsche Straßenmeisterin Liane Lippert von Wiebes‘ Team DSM hatte sich vor dem Start begeistert geäußert. „Es ist der Hammer. Ich habe noch nicht oft erlebt, dass so viele Fans hier sind“, sagte sie: „Jeder ist motiviert und freut sich einfach auf die Tour.“

Van Vleuten als Topfavoritin gehandelt

Neben dem Auftakt-Etappensieg sei es das Ziel, den Stellenwert des Frauen-Radsports in Deutschland zu erhöhen. "Ich hoffe, dass viele Leute einschalten, uns zuschauen und sehen, wie vielfältig und spannend unsere Rennen sind", sagte Lippert.

Die „Tour de France Femmes“ wird zum ersten Mal seit 2009 ausgetragen, die ARD überträgt bei ONE und sportschau.de ebenso wie Eurosport live. Über insgesamt acht Tage führt die Schleife durch den Nordosten Frankreichs. Nach einer Bergankunft auf der legendären Planche des Belles Filles wird in den Vogesen die erste offizielle Tour-Siegerin seit mehr als 30 Jahren feststehen.

Neben Lippert und Brennauer nahmen in Hannah Ludwig, Kathrin Hammes, Hannah Buch, Franziska Koch und Laura Süßemilch fünf weitere deutsche Fahrerinnen die insgesamt 1033 Kilometer in Angriff. Topfavoritin auf den Gesamtsieg ist die Dominatorin und frischgebackene Giro-Siegerin Annemiek van Vleuten aus den Niederlanden.