Anzeige
Home>Rugby>

7er-Rugby: Deutschland überrascht Mitfavorit Australien bei World Series

Rugby>

7er-Rugby: Deutschland überrascht Mitfavorit Australien bei World Series

Anzeige
Anzeige

Deutschland überrascht Australien

Deutschland überrascht Australien

Die deutsche Nationalmannschaft hat beim 7er-Rugby ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Gegen Australien schlug Deutschland kurz vor Schluss zurück.
Starke Leistung von Deutschland zum Auftakt
Starke Leistung von Deutschland zum Auftakt
© AFP/SID/GUENTER SCHIFFMANN
SID
SID
von SID

Die deutsche 7er-Rugby-Nationalmannschaft hat in der World Series für eine große Überraschung gesorgt.

Das Team von Bundestrainer Damian McGrath rang Mitfavorit Australien am Freitag zum Auftakt im spanischen Malaga mit einer starken Leistung ein 12:12 ab.

Im zweiten Gruppenspiel trifft das Wolfpack am Nachmittag (16.50 Uhr) auf Irland.

Hempel gleicht für Deutschland aus

Fabian Hempel glich mit einer verwandelten Conversion die Führung der Australier aus. Zuvor hatte Tim Lichtenberg mit dem letzten Angriff der Partie den zweiten Versuch für die Auswahl des Deutschen Rugby-Verbands (DRV) gelegt.

Dritter Gegner des deutschen Teams ist am Samstag um 12.11 Uhr Japan. Nur die besten beiden Mannschaften qualifizieren sich für das Viertelfinale.

Deutschland war erst vor wenigen Wochen als Nachrücker für Neuseeland ausgewählt worden. Die All Blacks verzichten wegen der Corona-Pandemie auf die Teilnahme an den Turnieren in Malaga und Sevilla, für das die deutsche Auswahl erneut eingeladen wurde.

Bei den ersten beiden Events in Dubai war das DRV-Team trotz einer Zusage noch kurzfristig ausgeladen worden.

MEHR DAZU