Anzeige
Home>Schwimmen>

Schwimm-WM: Italiener Ceccon sorgt für ersten Weltrekord

Schwimmen>

Schwimm-WM: Italiener Ceccon sorgt für ersten Weltrekord

Anzeige
Anzeige

Italiener sorgt für Weltrekord

Italiener sorgt für Weltrekord

Der Italiener Thomas Ceccon sorgt bei der Schwimm-WM in Budapest für den ersten Weltrekord. Seine Disziplin ist das Rückenschwimmen.
Thomas Ceccon sorgte für den ersten Weltrekord bei der Schwimm-WM in Budapest
Thomas Ceccon sorgte für den ersten Weltrekord bei der Schwimm-WM in Budapest
© Imago
SID
SID
von SID

Der Italiener Thomas Ceccon hat bei der Schwimm-WM in Budapest für den ersten Weltrekord gesorgt.

Der Rückenschwimmer schlug im 100-m-Finale nach 51,60 Sekunden an und unterbot die sechs Jahre alte Bestmarke des US-Amerikaners Ryan Murphy um 25 Hundertstelsekunden.

Silber ging an Murphy vor dessen Landsmann Hunter Armstrong.

MEHR DAZU