Home>Segeln>

Olympia: Diesch/Markfort segeln im 470er-Mixed

Segeln>

Olympia: Diesch/Markfort segeln im 470er-Mixed

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Olympia: Diesch/Markfort segeln im 470er-Mixed

Das Duo setzte sich in der nationalen Quali-Ausscheidung knapp durch. Die Entscheidung fiel am EM-Finaltag.
Diesch/Markfort segeln zur Olympia-Quali
Diesch/Markfort segeln zur Olympia-Quali
© DSV/Sailingenergy /DSV/Sailingenergy
. SID
. SID
von SID

Das Segel-Duo Simon Diesch und Anna Markfort hat sich für die olympische Mixed-Premiere im 470er qualifiziert. Die Entscheidung um den deutschen Startplatz für diese Disziplin fiel am letzten Tag der EM in Cannes als dritter und letzter Ausscheidungsregatta.

{ "placeholderType": "MREC" }

Diesch/Markfort (Württembergischer Yacht-Club/Verein Seglerhaus am Wannsee) hatten im Quali-Krimi am Ende mit 42:40 Punkten die Nase vorn, da die nationalen Rivalen Malte und Anastasiya Winkel (Schweriner Yacht-Club/Norddeutscher Regatta Verein) im Medaillenrennen den erforderlichen achten EM-Platz um zwei Ränge verpassten. Gesegelt wird bei den Sommerspielen (26. Juli bis 11. August) in der Bucht von Marseille.

Diesch begibt sich bei Olympia auf familiäre Spuren: Sein Onkel Jörg und Vater Eckart Diesch waren 1976 im Flying Dutchman zu Olympiagold gesegelt.