Anzeige

Struff stürmt ins Achtelfinale

Struff stürmt ins Achtelfinale

Jan-Lennard Struff erreicht als zweiter deutscher Spieler beim ATP-Turnier in Winston-Salem/USA das Achtelfinale.
Jan-Lennard Struff hat bei den French Open für eine Überraschung gesorgt. Gegen den Weltranglistensiebten Rublew setzte er sich in fünf Sätzen durch und war danach entsprechend glücklich.
SID
von SID
am 24. Aug

Tennisprofi Jan-Lennard Struff hat als zweiter deutscher Spieler beim ATP-Turnier in Winston-Salem/USA das Achtelfinale erreicht. Der 31-Jährige setzte sich in der zweiten Runde des Hartplatzturniers gegen den Italiener Gianluca Mager mit 6:2, 6:2 durch.

Der neue Tennis-Podcast “Cross Court” ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Struff, der an Position neun gesetzt ist, trifft bei der Generalprobe für die US Open nun auf Ilja Iwaschka. Der Belarusse schaltete überraschend den früheren US-Open-Sieger Maric Cilic (Kroatien) in drei Sätzen aus.

Vor Struff hatte bereits Dominik Koepfer die Runde der letzten 16 erreicht. Nach seinem 5:7, 6:4, 6:4-Erfolg gegen den Italiener Marco Cecchinato fordert Koepfer in seinem nächsten Match den topgesetzten Spanier Pablo Carreno Busta heraus.

MEHR DAZU