Home>Tennis>ATP>

Nadal vor Comeback: "Erwarte, dass ich nichts erwarte"

ATP>

Nadal vor Comeback: "Erwarte, dass ich nichts erwarte"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Nadal bremst Erwartungen

Der spanische Tennisstar Rafael Nadal versucht, vor seinem Comeback auf der Tour die Erwartungen zu dämpfen - insbesondere seine eigenen.
In dieser Folge: Der wohl größte Tennisheld aller Zeiten, Roger Federer, sowie sein stärkster Konkurrent, Rafael Nadal. Außerdem Tennis-Legende Billie Jean King.
. SID
. SID
von SID

Der spanische Tennisstar Rafael Nadal versucht, vor seinem Comeback auf der Tour die Erwartungen zu dämpfen - insbesondere seine eigenen.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Ich bin bereit und ich hoffe, dass alles gut läuft und ich es auf dem Platz genießen kann“, sagte der 22-malige Grand-Slam-Sieger in einem Instagram-Video: „Ich erwarte aber von mir selbst, dass ich nichts erwarte.“

Nadal will beim ATP-Turnier in Brisbane (31. Dezember bis 7. Januar) nach fast einjähriger Verletzungspause auf den Tennisplatz zurückkehren.

{ "placeholderType": "MREC" }

Dabei sei es für ihn wichtig, noch nicht zu viel zu wollen. „Ich brauche die Fähigkeit, von mir selbst nicht das zu verlangen, was ich in meiner gesamten Karriere von mir verlangt habe“, sagte der 37-Jährige.

"Ich befinde mich auf einem unerforschten Terrain", führte Nadal aus: "Ich habe es verinnerlicht, mir selbst das Maximum abzuverlangen. Jetzt hoffe ich, dass ich akzeptieren kann, dass die Dinge am Anfang sehr schwierig sein werden, und dass ich mir die nötige Zeit gebe."

Nadal hofft auf Start bei den Australian Open

Nadal plant im Anschluss an das Turnier in Brisbane auch beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres, den Australian Open in Melbourne (ab 14. Januar), an den Start zu gehen.

Dort hatte er sich Anfang des Jahres in der zweiten Runde verletzt und seitdem mit Problemen an der Hüfte zu kämpfen gehabt - unter anderem musste er sich einer Operation unterziehen.