Home>Tennis>ATP>

ATP-Turnier im Queen's Club: Murray mit Sieg im 1000er-Klub

ATP>

ATP-Turnier im Queen's Club: Murray mit Sieg im 1000er-Klub

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Murray mit Sieg im 1000er-Klub

Der Routinier erfuhr erst durch seine Mutter von der besonderen Bedeutung seines Matches.
1000 Tour-Matches: Andy Murray
1000 Tour-Matches: Andy Murray
© AFP/SID/BEN STANSALL
. SID
. SID
von SID
Der Routinier erfuhr erst durch seine Mutter von der besonderen Bedeutung seines Matches.

Der britische Tennisstar Andy Murray hat seinen Einzug in den 1000er-Klub der ATP-Tour standesgemäß mit einem Sieg gefeiert.

{ "placeholderType": "MREC" }

Bei seinem Dreisatz-Erfolg im Erstrundenmatch des ATP-Rasenturniers im Londoner Queen‘s Club gegen den Australier Alexei Popyrin stand der 37 Jahre alte Schotte zum 1000. Mal in einem Tour-Match auf dem Platz.

Ohne seinen größten Fan hätte der zweimalige Olympia- und Wimbledonsieger das Jubiläum gar nicht bemerkt. "Meine Mutter hat mir gesagt, dass es mein 1000. Spiel ist - das sind eine Menge Matches mit viel Verschleiß am Körper", meinte Murray: "Es ist nicht einfach, aber ich kämpfe mich durch."

So auch gegen Popyrin, wie der Publikumsliebling und ehemalige Weltranglistenerste nach dem 6:3, 3:6, 6:3 augenzwinkernd in Anspielung auf seine Anstrengungen bei jedem Aufschlag im Entscheidungssatz gestand: „Ich habe mich nach meinen Knöchel- und Rückenproblemen in den vergangenen Wochen besser gefühlt, aber am Ende hat es auch wirklich gereicht.“