Anzeige

Davis Cup: Diese Aufstellung soll ran

Davis Cup: Diese Aufstellung soll ran

Nach dem Überraschungssieg gegen Serbien will Teamkapitän Michael Kohlmann mit der gleichen Aufstellung den Viertelfinaleinzug beim Davis Cup buchen.
Alexander Zverev hat im Endspiel der ATP Finals in Turin den russischen Tennisprofi Daniil Medwedew besiegt. Damit gewinnt der Deutsche das Turnier bereits zum zweiten Mal.
SID
SID
von SID

Nach dem Überraschungssieg gegen Serbien will Teamkapitän Michael Kohlmann mit der gleichen Aufstellung gegen Österreich den Viertelfinaleinzug beim Davis Cup perfekt machen.

Im Nachbarschaftsduell am Sonntag in Innsbruck werden erneut Dominik Koepfer (Furtwangen) und Jan-Lennard Struff (Warstein) die beiden Einzel bestreiten, für das Doppel wurden wieder Kevin Krawietz (Coburg) und Tim Pütz (Frankfurt/Main) nominiert.

Nach dem 2:1 am Samstagabend gegen Serbien um Topstar Novak Djokovic reicht den deutschen Tennisprofis ein Sieg gegen Gastgeber Österreich, um als Gruppensieger sicher das Viertelfinale zu erreichen.

Auch bei einer 1:2-Niederlage bestünde noch die Möglichkeit, als einer der beiden besten Zweitplatzierten der sechs Vorrundengruppen in die K.o.-Runde einzuziehen. Österreich tritt ohne den lange verletzten Topspieler Dominic Thiem an und hat keinen Top-100-Spieler im Kader.