Wie Nadal den Tennis-Hammer erklärt

Wie Nadal den Tennis-Hammer erklärt

Wimbledon muss auf einen großen Tennis-Superstar verzichten. Rafael Nadal sagt für das Rasenturnier und Olympia ab. Der Spanier begründet seinen Verzicht ausführlich.
Novak Djokovic hat Rafael Nadal in seinem "Wohnzimmer" bezwungen. Der Serbe erklärt nach dem Finaleinzug bei den French Open, wie besonders dieser Sieg für ihn ist.
Das sagt Djokovic nach dem epischen Halbfinale gegen Nadal
00:56
. SPORT1
von SPORT1
am 17. Juni

Bittere Nachrichten für Tennis-Fans!

Mit Rafael Nadal verzichtet einer der größten Superstars des Sports auf seine Teilnahme an Wimbledon und Olympia.

Der Tennis-Podcast "Cross Court" mit neuen Folgen ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar 

Das gab der Rekord-Grand-Slam-Sieger am Donnerstag auf seinen Social-Media-Kanälen bekannt.

Auch US-Open-Gewinner Dominic Thiem gab am Donnerstag bekannt, dass er nicht an Olympia teilnehmen wird. "Ich fühle mich nicht bereit, mein Bestes in Tokio zu geben", schrieb der Weltranglistenfünfte aus Österreich bei Instagram: "Für mich, wie für alle Athleten, ist es eine große Ehre, an den Olympischen Spielen teilzunehmen und mein Land zu vertreten. Das macht die Entscheidung umso schwerer."

Nadal: "Ziel ist, meine Karriere zu verlängern"

Nadal, der bei den French Open vergangene Woche am späteren Sieger Novak Djokovic gescheitert war, wolle auf seinen Körper hören.

"Das Ziel ist, meine Karriere zu verlängern und weiter das zu tun, was mich glücklich macht. Dies ist auf dem höchsten Level wettzueifern und weiter für diese professionellen und persönlichen Ziele auf dem höchsten Wettkampf-Niveau zu kämpfen", schrieb Nadal.

Der Spanier weiter: "Die Tatsache, dass zwischen RG (Roland Garros, Anm. d. Red.) und Wimbledon nur zwei Wochen liegen, macht es meinem Körper nicht leichter, sich nach der stets anspruchsvollen Sandplatzsaison zu erholen. Es waren zwei Monate mit großer Anstrengung, und meine Entscheidung ist mittel- und langfristig gedacht."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nadal hatte in Wimbledon 2008 und 2010 gewonnen.

Nadal bedauert Verzicht auf Olympia sehr

Der 13-malige French-Open-Sieger bedauerte vor allem seinen Verzicht auf die Olympischen Spiele. Sie hätten ihm "immer viel bedeutet" und "Priorität" in seinem Sportlerleben genossen.

(210612) -- PARIS, June 12, 2021 -- Rafael Nadal of Spain leaves the court after the men s singles semifinal against Novak Djokovic of Serbia at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, June 11, 2021. ) (SP)FRANCE-PARIS-TENNIS-ROLAND GARROS-FRENCH OPEN-MEN S SINGLES-SEMIFINALS GaoxJing PUBLICATIONxNOTxINxCHN
Die Karriere von Rafael Nadal: Titel, Triumphe und Verletzungen
Die Karriere von Rafael Nadal: Titel, Triumphe und Verletzungen
Die Karriere von Rafael Nadal: Titel, Triumphe und Verletzungen
+54
Die Karriere von Rafael Nadal: Titel, Triumphe und Verletzungen

Er habe dabei immer den "Spirit gefunden, den jeder Sportler auf der Welt leben möchte". Nadal nahm an drei Olympischen Spielen teil, 2008 in Peking gewann er Gold im Einzel, 2014 in Rio de Janeiro trug er bei der Eröffnungsfeier die spanische Fahne, "eine Ehre", wie er schrieb.

Der 35-Jährige ist der einzige der "Big 3", der bei Olympia bereits Gold im Einzel gewonnen hat. Djokovic und Roger Federer fehlt dieser Triumph noch.

---

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)