Anzeige
Home>Tennis>Grand Slams>

French Open: Schunk als "Lucky Loser" im Hauptfeld von Paris

Grand Slams>

French Open: Schunk als "Lucky Loser" im Hauptfeld von Paris

Anzeige
Anzeige

Paris: Kracher-Duell für Talent

Paris: Kracher-Duell für Talent

Nastasja Schunk schafft trotz ihrer Niederlage im Quali-Finale der French Open erstmals den Sprung in ein Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers.
Rafael Nadal, der Rekord-Sieger der French Open, startet gegen Jordan Thompson ins Turnier. Der Spanier scherzte, er sei früher 30 Prozent besser gewesen als die anderen Spieler auf der Tour.
SID
SID
von SID

Die 18 Jahre alte Nastasja Schunk (Ludwigshafen) hat trotz ihrer Niederlage im Qualifikationsfinale der French Open erstmals den Sprung in ein Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers geschafft.

Die Junioren-Finalistin von Wimbledon 2021 profitierte von der Verletzung der Kroatin Ana Konjuh und darf sich als „Lucky Loser“ nun auf ein reizvolles Erstrundenduell mit der früheren Paris-Siegerin Simona Halep (Rumänien/Nr. 19) freuen.

Schunk ist neben Angelique Kerber (Kiel/Nr. 21), Andrea Petkovic (Darmstadt), Tatjana Maria (Bad Saulgau) und Qualifikantin Jule Niemeier (Dortmund) die fünfte deutsche Spielerin im Hauptfeld von Roland Garros. Das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am Sonntag.