Anzeige
Home>Tennis>WTA>

Fed Cup: Tschechien muss auf Starspielerinnen verzichten

WTA>

Fed Cup: Tschechien muss auf Starspielerinnen verzichten

Anzeige
Anzeige

Tschechien ohne Kvitova und Safarova

Tschechien ohne Kvitova und Safarova

Tschechien - Davis Cup - Lucie Safarova - Petra Kvitova
Tschechien - Davis Cup - Lucie Safarova - Petra Kvitova
© Getty Images

Schwere Hypothek: Titelverteidiger Tschechien muss beim Fed-Cup-Auftakt gegen Kanada (7./8. Februar) in Quebec auf seine Spitzenspielerinnen Petra Kvitova und Lucie Safarova verzichten. Das gab Teamchef Petr Pala an diesem Dienstag bekannt. Beide Einzelspielerinnen, die im November im Finale die Punkte gegen Deutschland (3:1) geholt hatten, baten um eine Pause.

Coach respektiert Entscheidung

"Die Mädels haben geholfen, den Fed Cup zwei- oder dreimal zu gewinnen. Ich respektiere ihr Programm und den Wunsch, sich im Ranking zu verbessern", sagte Pala, der Karolina Pliskova (WTA-Nr. 20), Tereza Smitkova (Nr. 68), Denisa Allertova (Nr. 107) und Doppelspezialistin Lucie Hradecka nominierte. Für Kanada tritt voraussichtlich auch die Weltranglistensiebte Eugenie Bouchard an.

Safarova freut sich über ihren Einzug ins Doppel-Halbfinale in Melbourne:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
MEHR DAZU