Anzeige
Home>Tennis>WTA>

Tennis, WTA: Lizenz für Turnier von Nürnberg ab 2021 im Rheinland

WTA>

Tennis, WTA: Lizenz für Turnier von Nürnberg ab 2021 im Rheinland

Anzeige
Anzeige

Nürnberger WTA-Turnier zieht um

Nürnberger WTA-Turnier zieht um

Mit dem WTA-Turnier in Nürnberg verlor der Tennis-Standort Deutschland kürzlich ein Event. Doch nun springt das Rheinland für die Frankenmetropole ein.
ADELAIDE, AUSTRALIA - JANUARY 15: Angelique Kerber of Germany plays a forehand to Dayana Yastremska of the Ukraine during day four of the 2020 Adelaide International at Memorial Drive on January 15, 2020 in Adelaide, Australia. (Photo by Paul Kane/Getty Images)
ADELAIDE, AUSTRALIA - JANUARY 15: Angelique Kerber of Germany plays a forehand to Dayana Yastremska of the Ukraine during day four of the 2020 Adelaide International at Memorial Drive on January 15, 2020 in Adelaide, Australia. (Photo by Paul Kane/Getty Images)
© Getty Images
Kai Hartwig
Kai Hartwig

Zu Jahresbeginn verkündeten die Veranstalter des WTA-Turniers in Nürnberg das Aus des Events. Nach dem Rückzug des Hauptsponsors 2019 hatte sich kein Ersatz gefunden.

Mit ihrem Aus in der ersten Runde der US Open 2019 hat Angelique Kerber einen neuen Tiefpunkt in ihrer Karriere erreicht. Sie verliert nach drei Sätzen (5:7, 6:0, 4:6) gegen die Französin Kristina Mladenovic
Angelique Kerber kassierte die vierte Erstrunden-Pleite in Folge
Angelique Kerber ist auch bei den US Open in der 1. Runde ausgeschieden
Angelique Kerber, Tennis, Karriere, Erfolge
+22
Die Karriere von Angelique Kerber

Dem Tennis-Standort Deutschland drohte somit der Verlust des Turniers, das seit 2013 in der Frankenmetropole stattfand. Doch nun springt eine andere Region ein und sicherte sich die Lizenz der Nürnberger.

Vorbereitungsturnier auf French Open

Im Rheinland sollen sich ab 2021 die Stars des Damen-Tennis für die eine Woche später beginnenden French Open in Paris in Form bringen. Eine Lizenzgesellschaft um den ehemaligen Manager des Eishockey-Klubs Kölner Haie, Oliver Müller, bekam den Zuschlag für das WTA-Turnier.

"Wir freuen uns, dass wir die WTA-Lizenz aus Nürnberg erwerben konnten und damit weiterhin Weltklassetennis der Frauen in Deutschland präsentieren können", sagte Müller, der als Turnier-Direktor fungieren wird.

Welche Stadt den Zuschlag bekommen wird, steht unterdessen noch nicht fest. Aktuell sei man mit mehreren Standorten im Austausch, berichtet Müller. Mit Köln, Düsseldorf oder Aachen mangelt es in der Region jedenfalls nicht an Orten mit großer Tennistradition.

Neben seiner Vergangenheit in der DEL hat Müller auch schon im Tennis Erfahrungen gesammelt und das ATP Challenger-Turnier der Herren in Karlsruhe ausgerichtet. 

Erste Details zum Turnier werden laut Müller im Laufe des Frühjahrs bekannt gegeben, ab Sommer 2020 soll der Vorverkauf starten.