Azarenka: Wildcard für Bad Homburg

Azarenka: Wildcard für Bad Homburg

Das prominent besetzte Teilnehmerfeld des WTA-Turniers in Bad Homburg wächst. Auch die zweimalige Australian-Open-Siegerin Viktoria Azarenka bekommt eine Wildcard.
Victoria Azarenka stammt aus Belarus
Victoria Azarenka stammt aus Belarus
© Imago
SID
von SID
am 16. Juni

Auch die zweimalige Australian-Open-Siegerin Wiktoria Azarenka schlägt bei der Premiere des WTA-Turniers in Bad Homburg auf. Wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten, erhält die 31-Jährige aus Belarus eine Wildcard.

Damit wartet das am Montag beginnende Rasenturnier im Kurpark mit fünf Grand-Slam-Champions auf. Neben Azarenka sind auch die deutsche Nummer eins Angelique Kerber (Kiel), Simona Halep (Rumänien), Petra Kvitova (Tschechien) und Sloane Stephens (USA) am Start.

"Ich freue mich sehr, nach Bad Homburg zu kommen. Meine Teilnahme an diesem neuen Turnier stellt für mich die perfekte Vorbereitung für Wimbledon dar", sagte die frühere Weltranglistenerste Azarenka.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar 

Die Premiere der Bad Homburg Open wird vor 600 Zuschauern pro Tag stattfinden. Im vergangenen Jahr hatte das Event aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen müssen. 1876 wurde in Bad Homburg der erste Tennis-Klub auf dem europäischen Festland gegründet.

MEHR DAZU