Anzeige

Was Raducanu von Hamilton lernt

Was Raducanu von Hamilton lernt

Tennis-Shootingstar Emma Raducanu schwärmt von Lewis Hamilton. Für den Formel-1-Star würde die Britin sogar auf eine Auszeichnung verzichten.
Emma Raducanu begeisterte in diesem Sommer die Zuschauer in Wimbledon und wurde zum neuen Tennis-Star. Ihre Instagram-Seite hat bereits mehr als 420.000 Follower.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Emma Raducanu gilt in Großbritannien als Favoritin für eine besondere Auszeichnung.

Dem Tennis-Shootingstar, der sich mit seinem Triumph bei den US Open in die Herzen der britischen Fans gespielt hat, werden hohe Chancen angerechnet, sich bei der von der BBC durchgeführten Wahl zum/r Sportler/in des Jahres auf der Insel durchzusetzen.

Die 19-Jährige würde sich über die Ehre freuen, hätte allerdings bei einer Person kein Problem damit, wenn sie ihr den Titel wegschnappen würde. (DATEN: Aktuelle Tennis-Weltrangliste der Damen)

Raducanu schwärmt von Hamilton

Dabei handelt es sich um Lewis Hamilton, der ihr mit dem Gewinn seines achten WM-Titels in der Formel 1 die Auszeichnung wohl streitig machen dürfte.

Daher drückt Raducanu ihrem Landsmann im spannenden Duell mit Max Verstappen trotzdem die Daumen. (DATEN: Fahrerwertung der Formel 1)

„Ich halte zu Lewis. Er war so ein tolles Vorbild für mich und hat mir sehr geholfen, die nächsten Schritte zu gehen“, verriet die US-Open-Siegerin am Rande eines Exhibition-Turniers in London.

Hamilton gab Raducanu Tipps

Nach ihrem ersten großen Erfolg auf der Tennis-Tour hatte Raducanu mit Formproblemen zu kämpfen. Dabei habe Hamilton ihr wichtige Tipps gegeben.

„Er war echt cool und hat mir geholfen, indem er gesagt hat, dass ich geduldig sein müsse. ‚Du musst nur die richtige Welle reiten‘“, erzählte sie.

Sie habe „eine wirklich angenehme Unterhaltung“ mit Hamilton gehabt, als sie den 36 Jahre alten Rennfahrer auf einer Gala in New York getroffen hatte.

MEHR DAZU