Anzeige
Home>Tennis>WTA>

Tennis: Maria holt Turniersieg in Bogota

WTA>

Tennis: Maria holt Turniersieg in Bogota

Anzeige
Anzeige

Maria beendet lange Durststrecke

Maria beendet lange Durststrecke

Tennis-Profi Tatjana Maria (Bad Saulgau) hat nach vier Jahren Wartezeit ihren zweiten Turniersieg auf der WTA-Tour gefeiert.  
Tatjana Maria siegt in Bogota
Tatjana Maria siegt in Bogota
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Tennis-Profi Tatjana Maria (Bad Saulgau) hat nach vier Jahren Wartezeit ihren zweiten Turniersieg auf der WTA-Tour gefeiert.

Die 34-Jährige bezwang im Finale der Sandplatzkonkurrenz von Bogota/Kolumbien am Sonntag die brasilianische Qualifikantin Laura Pigossi mit 6:3, 4:6, 6:2. Sie macht dadurch einen großen Sprung in der Weltrangliste.

Maria hatte zuvor nur 2018 beim Rasen-Turnier auf Mallorca triumphiert. Durch ihren starken Auftritt in Kolumbien (Gesamt-Preisgeld 239.477 Dollar) wird sie ab Montag wieder unter den besten 120 Spielerinnen der Welt stehen. Nach 2:29 Stunden verwandelte sie am Sonntag ihren zweiten Matchball.

Im Halbfinale hatte Maria am Samstag die Russin Kamilla Rachimowa mit 6:2, 6:2 ausgeschaltet. Das Duell mit der stark eingeschätzten Titelverteidigerin blieb ihr erspart: Lokalmatadorin Camila Osorio, an Position eins gesetzt, war unmittelbar vor Marias Match überraschend mit 5:7, 6:7 (2:7) an Pigossi gescheitert.

MEHR DAZU