Anzeige
Home>Tischtennis>

Tischtennis-Männer feiern WM-Auftaktsieg gegen Kasachstan

Tischtennis>

Tischtennis-Männer feiern WM-Auftaktsieg gegen Kasachstan

Anzeige
Anzeige

Tischtennis-Männer feiern WM-Auftaktsieg gegen Kasachstan

Tischtennis-Männer feiern WM-Auftaktsieg gegen Kasachstan

Die deutschen Tischtennis-Männer haben einen erfolgreichen Start in die Mannschafts-WM in Chengdu/China hingelegt.
WM-Auftaktsieg für das deutsche Team um Dang Qiu
WM-Auftaktsieg für das deutsche Team um Dang Qiu
© AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ
SID
SID
von SID

Frankfurt am Main (SID) - Die deutschen Tischtennis-Männer haben einen erfolgreichen Start in die Mannschafts-WM in Chengdu/China hingelegt. Einzel-Europameister Dang Qiu (Düsseldorf), Benedikt Duda (Bergneustadt) und Ricardo Walther (Grünwettersbach) gewannen zum Auftakt am Freitag gegen Außenseiter Kasachstan souverän mit 3:0.

Die nächste Partie der deutschen Mannschaft, die bei der WM 2018 in Schweden Silber geholt hatte, steht am Sonntag gegen Indien an. "Es war heute ein runder Auftakt. Aber wir wissen natürlich, dass wir gegen Indien in jedem Fall mehr gefordert werden", sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf: "Jetzt haben wir einen Tag frei und werden uns gezielt auf das nächste Match vorbereiten." Weitere Gegner sind Frankreich und Usbekistan.

Die Frauen des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), die ohne die verletzte Ex-Europameisterin Petrissa Solja (Langstadt) antreten, müssen am Samstag in ihrem ersten Spiel ebenfalls gegen Indien ran.

Team-Europameister Deutschland tritt in China ohne das Silber-Trio von Tokio an. Roßkopf verzichtete auf seine nach Verletzungen noch im Formaufbau befindlichen Altstars Timo Boll (Düsseldorf) und Dimitrij Ovtcharov (Neu-Ulm) sowie auf Patrick Franziska (Saarbrücken), der kürzlich zum ersten Mal Vater geworden ist.