Fortuna kämpft um Lukebakio

Fortuna kämpft um Lukebakio

Wenn es um die Verlängerung geht, sind sich Dodi Lukebakio und Fortuna Düsseldorf einig. Aber Watford spricht beim belgischen Stürmer ein Wörtchen mit.
Dodi Lukebakio
Dodi Lukebakio
© Getty Images
Lisa Obst
von SPORT1
am 11. März

Dodi Lukebakio möchte gerne bei Fortuna Düsseldorf bleiben - und auch der Verein würde mit dem belgischen Torjäger am liebsten sofort verlängern. Allerdings sind beide Parteien auf die Zustimmung des FC Watford angewiesen.

Die Fortuna hatte den 21-Jährigen im vergangenen Sommer zum Schnäppchenpreis von 300.000 € bis zum Saisonende ausgeliehen - innerhalb von neun Monaten ist sein Marktpreis nun jedoch von drei auf zehn Millionen Euro gestiegen. Will Watford den Torjäger nun für sich?

Pluspunkt der Fortuna im Vertragspoker: Der Belgier fühlt sich total wohl in Düsseldorf. "Friedhelm Funkel ist für mich wie ein Vater", sagte Lukebakio in der Sport Bild.

Auch Funkel ist begeistert von Lukebakio und sagte im SPORT1-Doppelpass: "Er ist ein wichtiger Spieler für uns, den ich gerne behalten würde." Watfords Teammanager Javi Gracia hält dagegen keine großen Stücke auf ihn...