Sancho und United sind sich einig

Sancho und United sind sich einig

Es gilt als offenes Geheimnis, dass Jadon Sancho den BVB früher oder später verlassen wird. Nach SPORT1-Informationen ist zwischen dem Engländer und ManUnited alles klar.
Nach SPORT1-Informationen ist sich Jadon Sancho vom BVB mit einem Spitzenverein einig. Ein offizielles Angebot gibt es aber noch nicht.
Alles klar zwischen Sancho und Topklub
01:32
Felix Kunkel
Patrick Berger
von P. Berger, F. Kunkel
am 29. Mai

Jadon Sancho hat Borussia Dortmund mit zwei Treffern und einer Vorlage im Finale gegen RB Leipzig (4:1) maßgeblich zum Sieg im DFB-Pokal verholfen.

Vertraglich ist der Engländer noch bis 2023 an den BVB gebunden - doch wo liegt die nahe Zukunft des Engländers?

Offenbar nicht in Dortmund!

Denn nach SPORT1-Informationen ist zwischen Manchester United und Sancho weiterhin alles klar. Die persönlichen Konditionen sind bereits seit vergangenem Sommer größtenteils geklärt, als der Premier-League-Klub zum ersten Mal versucht hatte, den Flügelstürmer zu verpflichten.

BVB-Forderung für Sancho-Wechsel

Auch Sanchos Umfeld rechnet nun fest mit einem Abgang des 21-Jährigen.

Allerdings hat die Borussia nach wie vor kein offizielles Angebot von ManUnited erreicht. Der BVB fordert nach SPORT1-Informationen rund 90 Millionen Euro Ablöse für Sancho.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der Youngster war im Sommer 2017 aus der Jugend von Manchester City in die Bundesliga nach Dortmund gewechselt. In 137 Pflichtspielen schoss der Nationalspieler 50 Tore für die Borussia.