Gentner verlässt Deutschland

Gentner verlässt Deutschland

Christian Gentner verlässt Deutschland und wechselt zum FC Luzern in die Schweiz. Bei Union Berlin war sein Vertrag ausgelaufen.
Christian Gentner verlässt die Bundesliga
Christian Gentner verlässt die Bundesliga
© Imago
Lisa Obst
von SPORT1
am 18. Juni

Christian Gentner verlässt Deutschland und damit die Bundesliga.

Nach zwei Jahren bei Union Berlin, wo sein Vertrag zum Saisonende ausgelaufen war, wechselt der 35-Jährige zum FC Luzern in die Schweiz.

"Mit dem FC Luzern habe ich einen Club gefunden, der mich von seinem Weg und seiner Philosophie überzeugt hat, und ich freue mich auf die neue Herausforderung", wird Gentner auf der Vereinswebsite zitiert.

Gentner spielte während seiner Bundesliga-Zeit beim VfB Stuttgart, dem VfL Wolfsburg und schlussendlich bei den Eisernen. Mit dem VfB (2007) und dem VfL (2009) wurde er jeweils Meister.

Für Stuttgart war er sogar eine Saison in der 2. Liga aktiv (2016/17).

Bei Luzern unterschrieb Gentner einen Vertrag über ein Jahr - mit Option auf ein weiteres.