Bayern-Talent steht vor Wechsel

Bayern-Talent steht vor Wechsel

Der FC Bayern München lässt offenbar ein Talent in die 2. Bundesliga ziehen. Nicolas Kühn steht vor einem Wechsel zu Erzgebirge Aue.
Nicolas Kühn kam 2020 von Ajax Amsterdam nach München
Nicolas Kühn kam 2020 von Ajax Amsterdam nach München
© Imago
Felix Kunkel
Florian Plettenberg
von F. Plettenberg, F. Kunkel
am 27. Juni

Nach dem Abstieg der zweiten Mannschaft des FC Bayern München aus der 3. Liga werden einige Spieler den Verein verlassen.

Nach SPORT1-Informationen steht Nicolas Kühn vor einem Wechsel in die 2. Bundesliga zu Erzgebirge Aue.

Dort soll der 21-Jährige einen Vertrag über drei Jahre unterzeichnen. Über die Ablösemodalitäten haben beiden Vereine Stillschweigen vereinbart.

Aue in "guten Gesprächen" mit dem FC Bayern

Aue-Boss Helge Leonhardt sprach bei SPORT1 über den aktuellen Stand der Verhandlungen: "Nicolas ist ein Spieler, den wir gerne verpflichten wollen. Wir trauen ihm zu, dass er sich in Aue zu einem starken Spieler in der zweiten Liga entwickeln kann. Wir sind mit dem FC Bayern in guten Gesprächen."

Offensivspieler Kühn war im Sommer 2020 fest von Ajax Amsterdam nach München gewechselt. Zuvor hatte der Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Gold 2019 schon ein halbes Jahr auf Leihbasis bei den Bayern in der 3. Liga gespielt.

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und bei allen gängigen Streaming-Plattformen wie SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastsAmazon MusicDeezer und Podigee

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Kühn 21 Spiele für die Bayern-Amateure und erzielte vier Tore.