Anzeige
Home>Transfermarkt>

Borussia Dortmund: Manchester United nimmt Abstand von Erling Haaland

Transfermarkt>

Borussia Dortmund: Manchester United nimmt Abstand von Erling Haaland

Anzeige
Anzeige

Top-Klub raus aus Haaland-Poker

Top-Klub raus aus Haaland-Poker

Mit Manchester United steigt wohl ein Top-Klub aus dem Poker um Erling Haaland aus. Die Reds glauben, dass der BVB-Stürmer seine Zukunftsentscheidung schon getroffen habe.
Die große Mehrheit der deutschen Fußball-Fans glaubt an einen Abgang des norwegischen Sturmjuwels Erling Haaland bei Bundesligist Borussia Dortmund.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ein Top-Klub verabschiedet sich wohl aus dem Rennen um Dortmunds Stürmer Erling Haaland.

Wie der amerikanische Sender ESPN berichtet, soll Manchester United Abstand von einer Verpflichtung des Norwegers genommen haben. Demnach sieht man bei United nicht die Chance, den Spieler von sich zu überzeugen. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

Haaland mit Real einig?

Hintergrund soll demnach sein, dass sich Haaland bereits mit Real Madrid über einen Transfer im kommenden Sommer geeinigt haben soll. Weiter heißt es, dass nur noch Manchester City aus finanzieller Sicht einem Haaland-Wechsel nach Madrid im Weg stehen könnte.

Es wäre das dritte Mal, dass Manchester United bei Haaland für einen Transfer abgeblitzt ist. Bereits zu seiner Zeit in Norwegen und bei Red Bull Salzburg hatten die Red Devils Interesse an Haaland bekundet und wollten den Stürmer gerne verpflichten. (DATEN: Tabelle der Premier League)