Anzeige
Home>Transfermarkt>

La Liga: Xavi gibt Barca-Streichliste bekannt - vier Spieler vor dem Aus

Transfermarkt>

La Liga: Xavi gibt Barca-Streichliste bekannt - vier Spieler vor dem Aus

Anzeige
Anzeige

Xavi gibt Streichliste bekannt

Xavi gibt Streichliste bekannt

Der Trainer des FC Barcelona trifft Entscheidungen für die kommende Saison. Ein Star-Quartett soll sich neue Klubs suchen und nicht an der Saisonvorbereitung teilnehmen.
Robert Lewandowski versucht weiterhin einen Wechsel zum FC Barcelona zu forcieren. Die Katalanen haben ihr Angebot erhöht und machen den Bayern-Bossen immer schwerer die Offerten abzulehnen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die finanziellen Sorgen in Barcelona halten trotz diverser Maßnahmen an. Auch die Transfereinnahmen in letzter Zeit scheinen nicht auszureichen, deswegen hat nun Trainer Xavi laut Mundo Deportivo einem Star-Quartett zu einem Abgang geraten.

Die spanische Zeitung berichtet sogar von einer Bitte, nicht an der Saisonvorbereitung teilzunehmen.

Zum einen soll davon ein Klubeigengewächs-Duo betroffen sein. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga) Mit Oscar Mingueza und Rigui Puig gelang zwei Talenten der legendären La-Masia-Akademie der Durchbruch in der ersten Mannschaft der Katalanen nicht. Die beiden kamen in der vergangenen Spielzeit nur auf 19 beziehungsweise 15 Ligaeinsätze und sollen sich deswegen auf Vereinssuche begeben.

Darüber hinaus würden deren Verträge im nächsten Jahr auslaufen, also möchte Barcelona die letzte Chance nutzen, noch eine Ablöse für Mingueza und Puig zu kassieren.

Zeit für Umtiti bei Barca abgelaufen

Das ist bei den anderen beiden Streichkandidaten zwar nicht der Fall, aber auch sie haben offenbar keine Zukunft mehr in Katalonien.

Noch im Jahr 2018 wurde der Marktwert von Samuel Umtiti auf 70 Millionen Euro geschätzt. Seitdem ging es für den von Verletzungen geplagten Abwehrmann steil nach unten.

An der Tatsache, dass sich die einstige Hoffnung Frankreichs ebenfalls nach Alternativen umsehen sollte, ändert auch der Fakt der diesjährigen Vertragsverlängerung bis 2026 nichts. Diese war nämlich mit einer Gehaltssenkung verbunden und nur ein Trick, um Neuzugang Ferran Torres registrieren zu können. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

Auch für Stürmer Martin Braithwaite soll sich das Barca-Kapitel dem Ende zuneigen. Der Däne fiel fast über die gesamte Hinrunde mit einer Knieverletzung aus und kam in der vergangenen Saison nur in insgesamt vier Partien zum Einsatz.