Home>Transfermarkt>

Transfermarkt: Real leitet nächsten Schritt im Bellingham-Poker ein

Transfermarkt>

Transfermarkt: Real leitet nächsten Schritt im Bellingham-Poker ein

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Real-Delegation reist wohl nach Dortmund

Real Madrid leitet offenbar den nächsten Schritt im Poker um Dortmund-Star Jude Bellingham in die Wege.
Nachdem sich der FC Liverpool aus dem Bellingham-Pocker zurückgezogen hat, sind die Karten wieder neu gemischt und sogar ein Verbleib in Dortmund ist nicht ausgeschlossen.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Real Madrid leitet offenbar den nächsten Schritt im Poker um Dortmund-Star Jude Bellingham in die Wege.

Real Madrid macht offenbar Ernst bei Jude Bellingham!

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Königlichen sollen laut der spanischen Zeitung Marca ihre Bemühungen um eine Verpflichtung des BVB-Stars intensivieren.

Demnach soll eine Delegation der Spanier demnächst in Dortmund aufschlagen, um den 19-Jährigen von einem Wechsel zu überzeugen.

Bei den Königlichen genießt die potenzielle Verpflichtung von Bellingham höchste Priorität, jedoch sieht man sich finanziell schwächer als die Klubs aus England, die Bellingham ebenfalls unter Vertrag nehmen wollen - deswegen der Aufwand inklusive Reise nach Dortmund.

{ "placeholderType": "MREC" }

Berichtete Ablöseforderungen von 150 Millionen Euro kann/will Madrid wohl nicht zahlen, über die 100-Millionen-Euro-Marke würden die Verantwortlichen jedoch hinausgehen.

Bellingham ist in Dortmund zum absoluten Superstar geworden, nachdem er 2020 im Alter von lediglich 17 Jahren aus Birmingham aus der zweiten englischen Liga zum BVB wechselte. Schon damals kostete er die Dortmunder eine Ablöse von 25 Millionen Euro.