Home>Transfermarkt>

Nächster Interessent für Bayern-Juwel? Rennen um Gravenberch wird offenbar heißer

Transfermarkt>

Nächster Interessent für Bayern-Juwel? Rennen um Gravenberch wird offenbar heißer

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Rennen um Gravenberch offenbar heißer

Der FC Liverpool sucht schon länger nach Neuzugängen für das Mittelfeld. Nach Wataru Endo könnten die Reds jetzt den nächsten Bundesligaspieler nach England holen.
Klare Ansage im Poker um Benjamin Pavard! Inter Mailand Geschäftsführer Giuseppe Marotta hat sich eindeutig zum Stand beim möglichen Transfer des Verteidigers des FC Bayern geäußert.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Im Werben um Ryan Gravenberch ist offenbar ein neuer Kandidat ins Rennen eingestiegen. Neben dem FC Liverpool, der schon seit Monaten um den Mittelfeldspieler des FC Bayern buhlt, soll nun auch Manchester United Interesse an dem Nationalspieler haben. Das berichtet der Daily Mirror.

{ "placeholderType": "MREC" }

Beide Klubs schauen sich auf dem Transfermarkt noch nach einem Mittelfeldspieler um. Derweil muss Gravenberch um seine Berufung für Oranje bei der EM fürchten, sollte er bei Bayern bleiben und auf ähnlich wenig Spielzeit kommen wie in der abgelaufenen Saison. In den ersten beiden Pflichtspielen der aktuellen Saison saß der 21-Jährige wieder nur auf der Bank.

Der Niederländer war 2022 für 18,5 Millionen Euro zu den Bayern gewechselt, hatte in der vergangenen Saison aber in seiner Rolle als Reservist nur wenige Einsatzminuten bekommen und stand dabei nur in sechs Pflichtspielen in der Startelf. Ein Umstand, den der Mittelfeldmann sich sicherlich anders gewünscht hatte.

Jetzt soll Jürgen Klopp mit seinem Verein seine Bemühungen um den Niederländer intensiviert haben, der seinerseits mehr Spielzeiten möchte, um weiter Erfahrung zu sammeln. Klopp hatte zuletzt nach zwei missglückten Transfers den Stuttgarter Kapitän Wataru Endo verpflichtet. Doch da sich vorher sowohl Moisés Caicedo als auch Roméo Lavia gegen Liverpool und für Chelsea entschieden hatten, sucht der Verein mit seinem neuen Sportdirektor Jörg Schmadtke einen weiteren Mittelfeldspieler.

{ "placeholderType": "MREC" }

Es bleibt abzuwarten, ob Ryan Gravenberch sich für einen Wechsel nach England entscheidet und ob Bayern ihn überhaupt gehen lassen möchten. Nach SPORT1-Informationen reizt ihn die Premier League auf jeden Fall.