Frodeno lädt zu irrem Privat-Rennen

Frodeno lädt zu irrem Privat-Rennen

Ironman-Weltmeister Jan Frodeno tritt im Privat-Rennen gegen Lionel Sanders an. Im Allgäu will der Deutsche über die Langdistanz einen neuen Weltrekord aufstellen.
Jan Frodeno ist dreimaliger Ironman-Weltmeister
Jan Frodeno ist dreimaliger Ironman-Weltmeister
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 20. Juni

Spektakulärer Wettkampf im Triathlon!

Der dreimalige Ironman-Weltmeister Jan Frodeno fordert beim "Zwift Tri Battle Royale" seinen kanadischen Triathlon-Kollegen Lionel Sanders heraus.

Das "Mann-gegen-Mann"-Rennen über die Langdistanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Fahrrad und 42,2 km Laufen wird am 18. Juli 2021 im Allgäu stattfinden.

"Um diesen Kopf-an-Kopf-Kampf ohne Ablenkung geht es beim Sport", erklärte Frodeno. "Ich habe höchsten Respekt vor Lionel und die Idee, mit ihm ein Rennen zu bestreiten, motiviert mich jeden Tag aufzustehen und mich weiter zu verbessern. Das bringt mich auf das nächste Level. Er ist der aufstrebende Star unseres Sports, und ich bin noch nicht bereit zurückzutreten."

Eine Veranstaltung dieser Art gab es noch nie. Das Rennen wird weltweit übertragen und über acht Stunden gehen. Zudem wird Frodeno bei diesem Zweikampf erstmals seine Live-Daten wie Herzfrequenz und Wattwerte mit den Zuschauern und Fans teilen.

Frodeno will Weltrekord unterbieten

Bei dem "Battle" werden alle internationalen Triathlon-Regeln für Langstrecken eingehalten. "Diese Veranstaltung ist die Chance unseres Lebens", blickte Sanders voraus. "Die Chance zu bekommen, meine größte Stärke gegen den besten Mann der Welt zu zeigen, ist wirklich eine Gelegenheit, die ich nicht verpassen darf. Ein Sieg gegen Jan wäre der Höhepunkt meiner gesamten Karriere."

Frodeno peilt bei dem "Kopf-an-Kopf"-Rennen übrigens noch ein ganz anderes Ziel an. Er will seinen eigenen Weltrekord von 2016 mit 7:35:39 Stunden unterbieten.

MEHR DAZU