Anzeige

So lief das WNBA-Debüt von Sabally

So lief das WNBA-Debüt von Sabally

Satou Sabally läuft zum ersten Mal für die Dallas Wings in der WNBA auf und kassiert prompt eine Niederlage. Der Trainer äußert später Verbesserungsvorschläge.
Satou Sabally gelang ein Double-Double für die Dallas Wings
Satou Sabally gelang ein Double-Double für die Dallas Wings
© https://twitter.com/DallasWings
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Debüt für Satou Sabally.

Die deutsche Basketball-Nationalspielerin hat erstmals eine Partie in der WNBA mit den Dallas Wings absolviert. Gegen die Atlanta Dream setzte es in Bradenton/Florida eine 95:105-Niederlage.

Sabally stand dabei in der Starting Five und kam bei ihrem ersten Spiel in der besten Frauen-Basketball-Liga der Welt in gut 27 Minuten auf elf Punkte, fünf Rebounds und fünf Assists.

Coach mit positiver Kritik für Sabally

"Ich denke Satou war zu Beginn etwas passiv, was nicht ungewöhnlich ist für Rookies", analysierte ihr Coach Brian Agler im Anschluss. "In der zweiten Halbzeit hat sie ihre Intensität etwas erhöht und herausgefunden, wie sie sich bewegen muss um zu punkten. Sie muss - wir alle müssen - an ihrer Defensive arbeiten", so der Trainer weiter.

Wie ihre Teamkolleginnen und die Spielerinnen aus Atlanta trug Sabally neben ihrer Rückennummer (0) und ihrem Namen auch den Namen Breonna Taylor auf dem Jersey. Damit erinnerten die Sportlerinnen an eine Afroamerikanerin, die bei einem Polizeieinsatz starb. Auf dem Court prangte wie in der NBA der Slogan "Black Lives Matter".

Sabally wurde von den Dallas Wings an zweiter Stelle im Draft ausgewählt. An einer derart hohen Position wurde zuvor noch kein anderer deutscher Sportler oder keine andere deutsche Sportlerin von einem US-Team in einem Draft gepickt. 

MEHR DAZU