Horror-Verletzung schockt Stuttgart

Horror-Verletzung schockt Stuttgart

Die Ravensburg Razorbacks gewinnen in der 6. Woche der GFL bei den Stuttgart Scorpions. Stuttgarts Running Back verletzt sich in diesem Spiel schwer am Bein.
Der Aufsteiger aus Ravensburg gewinnt gegen Stuttgart mit 14:7. Bei den Scorpions sorgt man sich um Runningback Giacomo DePauli, der sich im dritten Quarter schwer verletzt hat.
Diese Horror-Verletzung schockt die Scorpions
03:55
. SPORT1
von SPORT1
am 10. Juli

In der 6. Woche der SharkWater GFL haben die Ravensburg Razorbacks ihre Klasse erneut unter Beweis gestellt.

Im Baden-Württemberg-Derby bei den Stuttgart Scorpions gewann der starke Aufsteiger mit 14:7. (Alles Wichtige zur GFL)

Doch das Ergebnis geriet im Gazi-Stadion schnell zur Nebensache.

Giacomo De Pauli schwer verletzt

Denn kurz vor Ende des dritten Viertels hat sich Stuttgarts Running Back Giacomo De Pauli schwer am Unterschenkel verletzt. (GFL: Spielplan/Ergebnisse und Tabellen)

Bei einem Laufspielzug wurde er zu Boden gerissen und ist dann von einem gegnerischen Spieler unglücklich am Bein getroffen worden.

Seine Teamkollegen waren sichtlich geschockt und versammelten sich um den schwer verletzten Mitspieler. Der wurde sofort behandelt und konnte erst nach mehreren Minuten vom Feld getragen werden.  

Zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste aus Ravensburg mit 7:0. Kurze Zeit nach der Verletzungspause schlugen die Stuttgarter per Touchdown zurück und glichen aus.

Das letzte Wort aber hatten die Razorbacks. Mitte des letzten Viertels fing Wide Receiver Pascal Rüegg den entscheidenden Touchdown-Pass zum Sieg.