Anzeige
Home>US-Sport>GFL>

Football-WM in Deutschland verschoben

GFL>

Football-WM in Deutschland verschoben

Anzeige
Anzeige

Football-WM in Deutschland verschoben

Football-WM in Deutschland verschoben

Die nächste Football-WM findet in Deutschland statt. Die Austragung wird nun aber verschoben.
Deutschland wird Gastgeber der Football-WM
Deutschland wird Gastgeber der Football-WM
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die Weltmeisterschaft im American Football wird verschoben.

Das verkündete der Weltverband IFAF am Sonntag. Ursprünglich sollte die WM 2023 in Deutschland stattfinden. Nun werden die Titelkämpfe 2025 ausgetragen.

Als Grund nannte der Verband die schwierige internationale Lage. „Bei der Planung großer Meisterschaften, insbesondere bei solchen, die über einen längeren Zeitraum stattfinden, ist es wichtig, dass die Nationen Gewissheit haben. Das globale Wirtschaftsklima macht diese aber nicht möglich. Daher halten wir es nach einer umfassenden Risikobewertung mit unseren Partnern für klug, die Veranstaltung auf das Jahr 2025 zu verlegen“, erklärte Roope Noronen, Wettkampfdirektor bei der IFAF, auf der Homepage.

Trotz der Verschiebung bleiben aber die bisherigen Teilnehmer bestehen. Somit kämpfen neben Deutschland die USA, Italien, Schweden und Australien um den Titel. Ergänzt wird das Teilnehmerfeld von den Quali-Siegern aus Amerika, Asien und erstmalig auch aus Afrika.