Home>US-Sport>MLB>

MLB: Trauer um Radio-Legende Vin Scully von den Los Angeles Dodgers

MLB>

MLB: Trauer um Radio-Legende Vin Scully von den Los Angeles Dodgers

MLB trauert um Legende

MLB trauert um Legende

Am Dienstag verstirbt Kommentatoren-Legende Vin Scully. Der ehemalige Radiosprecher der Los Angeles Dodgers war der dienstälteste Sprecher bei einem einzigen Team in der Geschichte des Profisports.
Normalerweise ist Stephen Curry einer der treffsichersten Spieler in der NBA. Doch beim Baseball sieht das ganze ein kleines Bisschen anders aus.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die MLB trauert um Vin Scully. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der langjährige Radiosprecher der Los Angeles Dodgers ist in der Nacht auf Dienstag (Ortszeit) im Alter von 94 Jahren in seinem Haus im Stadtteil Hidden Hills in Los Angeles verstorben.

Das vermeldeten die Dodgers, die mit Familienmitgliedern der Radio-Ikone gesprochen haben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Er war die Stimme der Dodgers, und noch so viel mehr. Er war ihr Gewissen, ihr hoch angesehener Poet, der ihre Schönheit einfing und ihren Ruhm festhielt, von Jackie Robinson bis Sandy Koufax, von Kirk Gibson bis Clayton Kershaw“, verneigten sich die Dodgers in ihrer Hommage an den Verstorbenen.

Und fügten hinzu: „Vin Scully war der Herzschlag der Dodgers - und in vielerlei Hinsicht auch der Herzschlag von ganz Los Angeles.“

Stan Kasten, Präsident und CEO der Dodgers, bezeichnete Scully außerdem als eine „Ikone“. Nicht nur sei Scully eine der größten Stimmen im gesamten Sport gewesen, sondern „er war ein Gigant von einem Mann, nicht nur als Radiosprecher, sondern auch als Menschenfreund. Er liebte die Menschen. Er liebte das Leben. Er liebte Baseball und die Dodgers. Und er liebte seine Familie.“

Vin Scully: Ein Leben für die Los Angeles Dodgers

Trotz seines Ablebens werde seine Stimme weiterleben und „sich für immer in unser aller Gedächtnis einprägen. Ich weiß, dass er sich darauf gefreut hat, die Liebe seines Lebens, Sandi (Scullys erste Ehefrau, die 1975 an einer versehentlichen Medikamentenüberdosis verstarb; Anm. d. Red.), wiederzusehen. Unsere Gedanken und Gebete sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie. Vin wird sehr vermisst werden.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch MLB-Commissioner Rob Manfred bekundete sein Beileid: „Heute betrauern wir den Verlust einer Legende unseres Sports. Vin war ein außergewöhnlicher Mann, der mit seiner Gabe des Sprechens Generationen von Dodger-Fans Freude bereitet hat“

Scully begann seine Rundfunkkarriere 1949 und wechselte 1950 in die Rundfunkkabine der damals noch in Brooklyn beheimateten Dodgers. Er folgte dem Team 1958 beim Umzug nach Kalifornien und begleitete die Spiele der Dodgers bis zu seiner Pensionierung 2016. Damit war er der am längsten bei einem Team tätige Radiosprecher in der Geschichte des Profisports.

Neben den Spielen der Dodgers war er auch bei landesweiten Übertragungen von MLB-Spielen tätig. Dazu begleitete er Spiele aus der NFL und die PGA-Tour.

Alles zur MLB auf SPORT1.de