Anzeige
Home>US-Sport>MLB>

MLB: Kepler vor Abschied? Trade-Gerüchte um deutschen Star nehmen Fahrt auf

MLB>

MLB: Kepler vor Abschied? Trade-Gerüchte um deutschen Star nehmen Fahrt auf

Anzeige
Anzeige

Bahnt sich Kepler-Hammer an?

Max Kepler ist seit Jahren ein wichtiger Bestandteil der Minnesota Twins. Doch nun könnte der deutsche MLB-Profi bald bei einem einem neuen Team spielen.
Die Minnesota Twins haben gegen die Cleveland Guardians den zweiten Sieg innerhalb von drei Tagen eingefahren. Der deutsche MLB-Profi Max Kepler überzeugt mit einer guten Leistung.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die Zeit von Max Kepler bei den Minnesota Twins scheint abzulaufen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur MLB)

Laut übereinstimmenden Medienberichten soll der deutsche MLB-Profi ganz oben auf der teaminternen Liste möglicher Trade-Kandidaten sein.

Die Anzeichen verdichten sich, dass die Twins sich auf der Position verändern wollen. So haben sie nun fünf Linkshänder für seine Position im Kader, da sie in der Free Agency jüngst Joey Gallo verpflichtet haben. Der 29-Jährige stand zuletzt bei den Los Angeles Dodgers unter Vertrag.

Kepler hat zudem ein schwaches Jahr hinter sich, in dem er nicht an seine Glanzzeiten anknüpfen konnte. So lag sein Batting Average lediglich bei .227 - nur im Vorjahr war er noch schlechter. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der MLB)

Holen die Yankees Kepler?

Da sein Cap Hit zudem im kommenden Jahr 8,5 Millionen Dollar und im Jahr darauf sogar zehn Millionen Dollar beträgt, könnten die Twins versuchen, den gebürtigen Berliner nun per Trade abzugeben.

Dabei soll es durchaus großes Interesse an ihm geben. Als mögliche Abnehmer werden Teams wie die Dodgers oder die legendären New York Yankees gehandelt, da sie auf der Kepler-Position Bedarf haben. (DATEN: Alle Tabellen der MLB)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Bis zu einer finalen Entscheidung über die Zukunft von Kepler könnte es aber noch dauern. Zwar startete die Free Agency bereits Anfang November, dennoch gibt es noch zahlreiche Optionen auf dem Markt. Erst wenn diese vermeintlich günstigeren Spieler unter Vertrag sind, dürfte Bewegung in die Sache kommen.

Kepler würde dann zum ersten Mal für ein anderes MLB-Team an den Start gehen. Schließlich hat er seit seinem Debüt 2015 ausschließlich für die Franchise aus Minnesota gespielt. Diese Ära droht nun zu Ende zu gehen.

Alles zur MLB auf SPORT1.de