Anzeige
Home>US-Sport>MLB>

Rolle rückwärts: Baseballstar Correa zu den Mets

MLB>

Rolle rückwärts: Baseballstar Correa zu den Mets

Anzeige
Anzeige

Rolle rückwärts bei 350-Millionen-Deal?

Baseballstar Carlos Correa hat laut Medienberichten eine spektakuläre Rolle rückwärts vollzogen und wechselt in der MLB zu den New York Mets.
Carlos Correa wechselt innerhalb der MLB
Carlos Correa wechselt innerhalb der MLB
© GETTY IMAGES/AFP/SID/DAVID BERDING
SID
SID
von SID

Baseballstar Carlos Correa hat laut Medienberichten eine spektakuläre Rolle rückwärts vollzogen und wechselt in der MLB zu den New York Mets.

Der zweimalige Allstar, 2017 World-Series-Sieger mit den Houston Astros, sollte eigentlich in dieser Woche bei den San Francisco Giants vorgestellt werden. Correa hat in der abgelaufenen Saison an der Seite des Deutschen Max Kepler für die Minnesota Twins gespielt.

Nach Informationen von New York Post und ESPN sollte Shortstop Correa bei den Giants einen mit 350 Millionen Dollar dotierten 13-Jahres-Vertrag unterschreiben, es wäre in der Geschichte der Major League Baseball der längste Deal mit einem Free Agent gewesen. Correa (28) hätte den Rekord von Bryce Harper eingestellt, der sich 2019 ebenfalls für 13 Jahre an die Philadelphia Phillies gebunden hatte.

Geht die Vertragsunterzeichnung über die Bühne, haben die Mets in der Pause zwischen der alten uns neuen Saison mehr als 800 Millionen Dollar für Free Agents investiert.