Anzeige

Brees beendet offenbar Karriere

Brees beendet offenbar Karriere

Saints-Superstar Drew Brees wird laut einem Medienbericht nicht mehr auf die NFL-Bühne zurückkehren. Mit der Niederlage gegen Bradys Bucs tritt er demnach ab.
Die Tampa Bay Buccaneers haben erstmals seit 2002 das NFC Championship Game erreicht. Im Duell der Super-Quarterbacks macht Drew Brees einfach zu viele Fehler.
. SPORT1
von SPORT1
am 18. Jan

War es das letzte Spiel von Quarterback-Superstar Drew Brees von den New Orleans Saints?

Diese Frage stellen sich nun alle NFL-Fans, nachdem bereits kurz vor der 20:30-Niederlage gegen die Tampa Bay Buccaneers Rücktrittsgerüchte die Runde machten.

So wird laut Informationen von Fox-Journalist Jay Glazer der 42-Jährige seine Karriere beenden. "Drew Brees spielt heute Abend das letzte Spiel im Superdome. Drew Brees wird aufhören. Das war es. Tom Brady wird weitermachen", schrieb Glazer.

Brees gegen Brady von der Rolle

Die Frage ist nur, ob sich Brees so von der großen Bühne verabschieden möchte. Schließlich hatte er gegen seinen alten Rivalen Tom Brady keinen guten Tag erwischt und mit drei Interceptions entscheidenden Anteil an der Niederlage der Saints.

Brees spielt seit 2006 für die New Orleans Saints und gewann mit der Franchise den Super Bowl XLIV. Zudem wurde der einstige Zweitrundenpick, der als einer der besten Quarterbacks in der NFL-Geschichte gilt, 13-mal in den Pro Bowl gewählt.

Bei den Passing Yards ist Brees sogar der beste Quarterback in der NFL-Historie und auch in Sachen Touchdown-Pässe liegt er nur hinter der lebenden NFL-Legende Brady auf Rang zwei.