Anzeige

Watson nach Klagewelle nur Zuschauer

Watson nach Klagewelle nur Zuschauer

Die Houston Texans aus der Football-Profiliga NFL setzen zum Saisonauftakt in der Startformation wie erwartet nicht auf Quarterback Deshaun Watson.
Deshaun Watson gerät wegen angeblicher sexueller Übergriffe stärker unter Druck. Der Star-Quarterback der Houston Texans sieht sich mit mittlerweile 16 Klagen unterschiedlicher Frauen konfrontiert.
SID
von SID
07.09.2021 | 07:37 Uhr

Die Houston Texans aus der Football-Profiliga NFL setzen zum Saisonauftakt in der Startformation wie erwartet nicht mehr auf Quarterback Deshaun Watson.

Nach einer Klagewelle wegen angeblicher sexueller Übergriffe ist der Spielmacher nur noch Zuschauer, Routinier Tyrod Taylor (32) bekommt den Job.

„Tyrod Taylor startet für uns als Quarterback, das ist sicher“, sagte Cheftrainer David Culley. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Watson immer mehr unter Bedrängnis

Watson (25), der im Januar einen Wechsel eingefordert hatte, dürfte vorerst gar nicht zum Aufgebot gehören. Rookie Davis Mills wird wohl auf der Bank als Ersatzmann Platz nehmen.

Die Polizei in Texas hatte gegen Watson eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet, nachdem 22 Klagen mehrerer Frauen eingegangen waren. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Die meisten reichten ausgebildete Masseurinnen ein, Watson soll sich den Frauen während der Behandlungen unsittlich genähert haben. Zuletzt hatte sich sogar das FBI in die Angelegenheit eingeschaltet.