Home>US-Sport>NFL>

NFL: Hurts-Run sorgt für Thriller-Sieg der Eagles

NFL>

NFL: Hurts-Run sorgt für Thriller-Sieg der Eagles

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Hurts entscheidet Overtime-Thriller

Zwischen den Eagles und den Bills geht es in die Verlängerung. Dann beschert Quarterback Jalen Hurts Philadelphia mit einem beherzten Run den zehnten Saisonsieg in der NFL.
Für Tom Brady ist die NFL nach seinem Rücktritt schwächer geworden. Von „viel Mittelmaß“ spricht der Rekordmann. Er fällt ein hartes Urteil.
. SID
. SID
von SID

Mit einem unwiderstehlichen Run hat Quarterback Jalen Hurts den Philadelphia Eagles ihren zehnten Saisonsieg in der National Football League (NFL) geschenkt. Beim 37:34 gegen die Buffalo Bills lief Hurts in der Verlängerung über zwölf Yards in die Endzone und sorgte für den entscheidenden Touchdown. Super-Bowl-Finalist Philadelphia ist mit zehn Siegen aus elf Spielen die Nummer eins der Liga.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach 60 Minuten stand es 31:31, in der Overtime brachte Kicker Tyler Bass die Bills mit einem Field Goal aus 40 Yards zunächst in Führung, dann schlug Hurts zu. Der 25-Jährige warf insgesamt drei Touchdown-Pässe und schaffte es zweimal selbst in die Endzone. Nie zuvor war der Starspieler in einer Partie an fünf Touchdowns beteiligt gewesen.

Eagles egalisieren NFL-Rekord

Dazu gewannen die Eagles zum vierten Mal nacheinander trotz eines Pausenrückstands. Damit egalisierte die Franchise einen NFL-Rekord.

Titelverteidiger Kansas City Chiefs erholte sich von einem frühen 14-Punkte-Rückstand und gewann bei den Las Vegas Raiders 31:17. Weiter auf dem Vormarsch sind die Denver Broncos. Das 29:12 über die Cleveland Browns war für die Mannschaft um Quarterback Russell Wilson bereits der fünfte Sieg in Serie.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach einem 1:5-Start stehen die Broncos nun bei einer 6:5-Bilanz. Das reicht in der AFC West zu Platz zwei hinter Kansas City (8:3).