Home>US-Sport>NFL>

RTL ohne Star-Kommentator beim Super Bowl: "Es wäre schlicht unfair"

NFL>

RTL ohne Star-Kommentator beim Super Bowl: "Es wäre schlicht unfair"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

TV-Legende sagt für Super Bowl ab

Die NFL geht in die heiße Saisonphase und bringt sich in Stellung für den Super Bowl. Aus deutscher Sicht hat ein RTL-Kommentator nun verkündet, dass er nicht zum Finale reisen wird.
Kansas City verlor unglücklich gegen Buffalo mit 17:20. Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes äußerte nach der Pleite harte Kritik gegenüber den Referees, die einen Touchdown aberkannten.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

In weniger als zwei Monate steht der Super Bowl an. Während sich die Teams in der NFL derzeit um die begehrten Plätze in den Playoffs duellieren, ist eine Entscheidung bereits gefallen.

{ "placeholderType": "MREC" }

RTL-Kommentator Frank Buschmann hat angekündigt, dass er nicht zum Finale reisen wird. „Da ich tatsächlich komplett am Limit bin und mir das eingestehen muss, dass ich wirklich aufgefressen bin von den letzten drei, vier Monaten dieses Arbeitsjahres - aus vielerlei Gründen -, habe ich ich vor zwei Wochen beschlossen, dass es keinen Sinn macht“, erklärte er in seinem Podcast „Lauschangriff“.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Damit verstößt er auch gegen seinen eigenen Vorsatz: Schließlich wollte er „die RTL-NFL-Geschichte nur machen, wenn ich dann auch nach Las Vegas zum Super Bowl fliege“. Allerdings fühle er sich „alle“.

Kein Super Bowl! Buschmann widmet sich anderen Projekten

Daher habe er sich auch aus Kollegialität beim Sender entschieden, nicht in die USA zu fliegen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Es wäre gegenüber Kolleginnen und Kollegen, aber auch gegenüber den Zuschauern „schlicht und ergreifend unfair“, wenn er trotz der Umstände beim Super Bowl vor Ort wäre. „Ich glaube, dieses Event, diese Redaktion, dieses Projekt hat es verdient, dass da nur Leute vor Ort sind und das transportieren, die wirklich mit voller Energie, mit Power am Start sind“, schilderte Buschmann.

NFL, American Football Herren, USA Super Bowl LVII-Winning Team Head Coach and MVP press conference, PK, Pressekonferenz Feb 13, 2023; Phoenix, AZ, USA; The Super Bowl 57 most valuable player and Vince Lombardi trophies at the Super Bowl 57 Winning Team Head Coach and MVP press conference at the Phoenix Convention Center. Phoenix Phoenix Convention Center Arizona United States, EDITORIAL USE ONLY PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xKirbyxLeex 20230213_ter_al2_016
SPORT1 zeigt die Super-Bowl-Sieger seit dem Jahr 2000
St. Louis Rams defensive player Jeff Zgonina (90)
St. Louis Rams quarterback Kurt Warner celebrates
+46
Alle Super-Bowl-Champions seit 2000

Statt des Super Bowls konzentriere er sich auf seine weiteren TV-Projekte, die zu Jahresanfang anstehen. Neben Unterhaltungsshows stehen für ihn vier NFL-Playoff-Spiele und die Handball-EM auf dem Zettel.

„Da habe ich mir schlicht und ergreifend überlegt, wo setze ich Prioritäten und was ist mit dem meisten Stress und in diesem Fall vor allem Reisestress verbunden“, schrieb Buschmann, der vorher auch mit seiner Familie darüber gesprochen habe.