Home>US-Sport>NFL>

Tödlicher Unfall erschüttert die NFL: Rookie stirbt bei Unfall

NFL>

Tödlicher Unfall erschüttert die NFL: Rookie stirbt bei Unfall

{}

Tödlicher Unfall erschüttert die NFL

Der NFL-Rookie Khyree Jackson ist in der Nacht auf Samstag gestorben. Der Cornerback der Minnesota Vikings kam bei einem Autounfall ums Leben.
Khyree Jackson ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen
Khyree Jackson ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen
© IMAGO/Icon Sportswire
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Der NFL-Rookie Khyree Jackson ist in der Nacht auf Samstag gestorben. Der Cornerback der Minnesota Vikings kam bei einem Autounfall ums Leben.

Eine traurige Stunde in der NFL: Wie die Maryland State Polizei am Samstagnachmittag mitteilte, ist Rookie Khyree Jackson von den Minnesota Vikings bei einem Autounfall in der Nacht auf Samstag ums Leben gekommen.

Um 3:14 Uhr war der 24-jährige Jackson als Beifahrer in einem braunen Dodge Charger mit den beiden ehemaligen College-Spielern Isaiah Hazel und Anthony Lytton Jr. unterwegs, ehe er offenbar in einen Unfall wurde, an dem drei Autos beteiligt waren. Während Lytton Jr. noch in ein nahegelegenes Hospital transportiert wurde, erklärten die für den Einsatz zuständigen Beamten Hazel und Jackson noch vor Ort für tot.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der General Manager der Vikings, Kwesi Adofo-Mensah, äußerte sich in einem auf X geteilten Statement bestürzt zum Tod von Jackson: „Ich bin untröstlich über den Verlust von Khyree. Als wir ihn während des Pre-Draft-Prozesses kennenlernten, war klar, welche Ziele Khyree sowohl beruflich als auch persönlich erreichen wollte. Seine Geschichte war eine Geschichte der Unverwüstlichkeit.“

„Viel zu früh von uns gegangen“

Und weiter: „Er unternahm Schritte, um die beste Version seiner selbst zu werden. Khyrees Persönlichkeit nahm jeden Raum ein, in dem er sich aufhielt. Ich bin am Boden zerstört, dass sein Leben und alles, was er vor sich hatte, so kurz war. Meine Gedanken sind bei Khyrees Familie und Freunden, bei denen, die mit ihm am College gespielt und ihn trainiert haben, und bei seinen Teamkollegen und Trainern hier bei den Vikings.“

Auch Coach Kevin O‘Connell gedachte des verstorbenen Spielers: „Ich bin erschüttert über diese Nachricht. Khyree hat eine ansteckende Energie in die Einrichtung gebracht.“ Die New York Jets schrieben unter einen Post: „Beileidsbekundungen an die gesamte Organisation und die Familien der Opfer.“

Auch einige Spieler und Experten meldeten sich nach der Tragödie erschüttert zu Wort. So verfasste Quarterback Robert Griffin III folgende Botschaft: „Viel zu früh von uns gegangen. Herzzerreißend, Mann.“ Analyst Chase Daniel, der selbst 14 Jahre in der NFL aktiv war, schrieb: „Das ist eine absolute Tragödie. Die Daniels beten für die Familie Jackson.“