Home>US-Sport>NHL>

Auch ohne Draisaitl-Treffer: Oilers feiern Comeback-Sieg

NHL>

Auch ohne Draisaitl-Treffer: Oilers feiern Comeback-Sieg

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Comeback-Sieg für Draisaitl-Team

Sieg nach 0:2-Rückstand: Die Edmonton Oilers sind in der NHL weiter auf Erfolgskurs - Matchwinner war diesmal nicht Leon Draisaitl.
Diesmal ohne Treffer: Leon Draisaitl
Diesmal ohne Treffer: Leon Draisaitl
© IMAGO/Perry Nelson/SID/IMAGO/Perry Nelson
. SID
. SID
von SID

Starkes Comeback der Edmonton Oilers: Das Team um Deutschlands Eishockey-Star Leon Draisaitl hat in der NHL ein 3:2 gegen St. Louis Blues gefeiert und sich dabei auch durch einen frühen 0:2-Rückstand nicht beirren lassen. Nach zwei Treffern von Zach Hyman avancierte Stürmer Connor McDavid mit seinem Siegtor in der Overtime zum Matchwinner.

{ "placeholderType": "MREC" }

Draisaitl, der zuletzt sein 29. Saisontor erzielt hatte, ging diesmal leer aus.

Der Nationalstürmer schoss dreimal aufs Tor, ein Treffer gelang ihm aber nicht. Der Kölner schickt sich an, in der Hauptrunde zum sechsten Mal nacheinander die 30-Tore-Marke zu durchbrechen. Die Oilers sind nach dem 35. Sieg im 57. Saisonspiel als Dritter der Pacific Division mit 72 Punkten auf Play-off-Kurs.