Home>US-Sport>NHL>

NHL: Draisaitl-Tor reicht Oilers nicht - Seider mit Vorlage

NHL>

NHL: Draisaitl-Tor reicht Oilers nicht - Seider mit Vorlage

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Draisaitl-Tor zu wenig - Seider glänzt

Leon Draisaitl schießt seine Edmonton Oilers in St. Louis zwar in die Verlängerung, am Ende geht der deutsche NHL-Superstar trotzdem leer aus. Mehr Grund zum Jubeln hat Moritz Seider bei den Detroit Lions.
Leon Draisaitl (Nr. 29) traf erneut
Leon Draisaitl (Nr. 29) traf erneut
© GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/DILIP VISHWANAT
. SID
. SID
von SID

Das 39. Saisontor des deutschen Eishockey-Stars Leon Draisaitl hat den Edmonton Oilers in der NHL nicht zum Sieg bei den St. Louis Blues gereicht.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Kölner schoss die Mannschaft von Head Coach Kris Knoblauch mit seinem Treffer zum 2:2 (55.) zunächst in die Verlängerung, dort sorgte Blues-Forward Brandon Saad nach 2:09 Minuten aber für die Entscheidung. Als Fünfter der Western Conference liegt Edmonton dennoch weiter auf Playoff-Kurs.

Draisaitl punktete im achten Spiel in Folge, zusammen mit seinen 60 Vorlagen kommt er nun auf 99 Scorerpunkte.

NHL: Draisaitl verliert mit Oilers - Seider mit Assist

Der 28-Jährige steht somit kurz davor, die Saison zum dritten Mal in Folge mit einer dreistelligen Gesamtzahl zu beenden. Die Vorlage zu seinem Treffer kam von Connor McDavid - es war dessen 97. Assist der Saison.

{ "placeholderType": "MREC" }

Moritz Seider feierte derweil mit den Detroit Red Wings nach vier Niederlagen in Folge wieder einen Sieg und wahrte die kleine Chance auf eine Wildcard für die Playoffs.

Beim 4:2 gegen die Tampa Bay Lightning steuerte Seider die Vorlage zum 3:2 in der 58. Minute bei, es war sein 31. Assist der Saison.