Netzhoppers mit Pokal-Coup

Netzhoppers mit Pokal-Coup

Im Viertelfinale des DVV-Pokals gelingt den Netzhoppers KW-Bestensee in Berlin der große Coup. Der VfB Friedrichshafen und die United Volleys Frankfurt siegen souverän.
Die Berlin RECYCLING Volleys geben sich gegen die Netzhoppers KW-Bestensee keine Blöße
Die Berlin RECYCLING Volleys geben sich gegen die Netzhoppers KW-Bestensee keine Blöße
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 25. Nov

Titelverteidigung futsch!

Für die Berlin RECYCLING Volleys ist die Titelverteidigung im DVV-Pokal nach der 2:3-Pleite (25:22, 25:23, 24:26, 18:25, 13:15) gegen die Netzhoppers KW-Bestensee bereits im Viertelfinale beendet.

Die Hauptstädter lagen zwar bereits mit 2:0 nach Sätzen in Führung, die Gäste agierten aber jederzeit auf Augenhöhe und verlangten dem Serienmeister der vergangenen Jahre alles ab.

Trotzdem sah es im dritten Satz bei 23:20 für Berlin schon fast nach einem Sieg des Titelverteidigers aus. Aber die Netzhoppers verkürzten auf 21:23. Nach einem weiteren Punkt der Berliner, gelang den Gästen ein Fünf-Punkte-Lauf und der Satz war eingetütet.

Diesen moralischen Rückschlag schienen die Hausherrren nicht mehr ganz abschütteln zu können. Im vierten und fünften Satz konnten die Berliner nur noch einmal in Führung gehen, den Rest der Spielzeit jagten sie den Gästen vergebens hinterher.

Friedrichshafen und Frankfurt souverän

In den anderen Viertelfinals an diesem Abend gaben sich die Favoriten keine Blöße. Der VfB Friedrichshafen setzte sich nach Punkten knapp, aber in Sätzen deutlich mit 3:0 (28:26, 26:24, 25:19) durch und darf damit weiter von seinem 17. Erfolg im DVV-Pokal träumen. Damit könnte das Team vom Bodensee seine Position als Rekordpokalsieger weiter ausbauen.

Auch die United Volleys Frankfurt mussten in den Sätzen hart kämpfen, konnten aber letztendlich doch klar mit 3:1 (23:25, 25:21, 25:21, 26:24) gegen die Volleyball Bisons Bühl das Halbfinale klarmachen. Mann des Tages war dabei Daniel Malescha. Der Diagonalspieler sorgte allein für 25 Punkte und war damit absoluter Topscorer.

Für Bühl lieferten mit Edvinas Vaskelis und Tomas Lopez gleich zwei Spieler 17 Punkte ab, konnten die Niederlage aber nicht verhindern.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang! 

Die Halbfinalpartien werden am 16. und 17. Dezember ausgespielt. Am Donnerstag spielen die WWK Volleys Herrsching und HELIOS GRIZZLYS Giesen den letzten Halbfinalisten aus. Der Sieger trifft auf die Netzhoppers KW-Bestensee. Im zweiten Halbfinale stehen sich Friedrichshafen und Frankfurt gegenüber.

DVV-Pokal, Viertelfinale

Mittwoch, 25. November 2020
SVG Lüneburg - VFB FRIEDRICHSHAFEN 0:3 (26:28, 24:26, 19:25)
Volleyball Bisons Bühl - UNITED VOLLEYS FRANKFURT 1:3 (25:23, 21:25, 23:25, 24:26)
Berlin Recycling Volleys - NETZHOPPERS KW-BBESTENSEE 2:3 (25:22, 25:23, 24:26, 18:25, 13:15)

Donnerstag, 26. November 2020
WWK Volleys Herrsching - Helios Grizzlys Giesen (20.00)