Anzeige
Home>Wintersport>Biathlon>

Schock für Norwegen! Biathlon-Star nimmt Auszeit - Rückkehr von Eckhoff unklar

Biathlon>

Schock für Norwegen! Biathlon-Star nimmt Auszeit - Rückkehr von Eckhoff unklar

Anzeige
Anzeige

Biathlon-Topstar nimmt Auszeit

Biathlon-Topstar nimmt Auszeit

Die neue Biathlon-Saison rückt immer näher. Nun kündigt ein norwegischer Star an, vorübergehend kürzer zu treten.
Winter mit Olympischen Spielen sind traditionell ein guter Zeitpunkt, um die Karriere zu beenden. Im Biathlon hören nicht nur Lesser, Hammerschmidt und Horchler auf, sondern ingesamt gleich 31 Sportler.
Sebastian Mühlenhof
Sebastian Mühlenhof

Bittere Nachricht für das norwegische Biathlon!

Tiril Eckhoff hat verkündet, eine verlängerte Auszeit zu nehmen. „Die Gesamtbelastung war eine Zeit lang zu groß, daher brauche ich etwas mehr Zeit, um mich zu erholen. Die letzten Jahre haben viel gekostet“, sagt sie in einer offiziellen Mitteilung des Verbandes.

Die 32-Jährige wird daher bis auf weiteres nicht an den Trainingseinheiten der Nationalmannschaft teilnehmen. Zudem verpasst sie auch das Blink-Rennen, ein renommiertes Sommer-Biathlon-Event Ende August in Norwegen.

„Am Ende einer Olympiade gibt es Raum, um mehr Zeit mit der Erholung zu verbringen und etwas anders und alternativ zu trainieren. Ich kenne mich gut und bin mir sicher, dass das jetzt das Richtige für mich ist“, führt die Norwegerin weiter aus.

Gleichzeitig macht sie aber auch klar, dass sie weiterhin „sehr motiviert ist“, ihre Karriere fortzusetzen. Wann die Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2020/21 jedoch wieder auf die Skier steigen will, ließ sie noch offen.