Anzeige
Home>Wintersport>Biathlon>

Biathlon: Frohe Botschaft von Olympiasiegerin - schwanger!

Biathlon>

Biathlon: Frohe Botschaft von Olympiasiegerin - schwanger!

Anzeige
Anzeige

Biathlon-Star ist schwanger

Die Vorbereitung für die anstehende Biathlon-Saison neigt sich dem Ende zu. Die Schwangerschaft einer Olympiasiegerin sorgt für frohe Botschaft.
Olympiasiegerin Justine Braisaz-Bouchet
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Biathlon-Olympiasiegerin Justine Braisaz-Bouchet hat am Freitag über Instagram ihre Schwangerschaft verkündet, und dass sie die kommende Biathlon-Saison aussetzen wird.

Im selben Atemzug besänftigte die Französin jedoch ihre Fans: „Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.“

Die Ausnahme-Biathletin will nach ihrer Schwangerschaft wieder im Weltcup angreifen.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die 26-Jährige kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, dass durch ihre Schwangerschaft wohl noch aufregender wurde. Am Anfang des Jahres feierte sie noch den größten Erfolg ihrer Karriere, als sie sich im Olympia-Massenstart in Peking die Goldmedaille sicherte. Außerdem feierte die Französin insgesamt vier Weltcupsiege im abgelaufenen Winter, darunter ein Erfolg beim Einzel-Rennen von Antholz.

Braisez-Bouchet zählt zu den besten Biathletinnen der Welt, weshalb in der kommenden Saison wohl mit ihr zu rechnen sein wird.

Ihr Privatleben hält die Französin normalerweise von der Öffentlichkeit fern. Ihre Heirat im Jahr 2020 kam ans Licht, da die Änderung ihres Namens zu Braisez-Bouchet in den Datenbanken der IBU und des französischen Verbandes auftauchte. Welcher glückliche Mann die Biathletin begleitet, ist nach wie vor nicht publik gemacht.