Home>Wintersport>Biathlon>

"Zu viele gesundheitliche Probleme": Deutsches Biathlon-Ass trifft schwere Entscheidung

Biathlon>

"Zu viele gesundheitliche Probleme": Deutsches Biathlon-Ass trifft schwere Entscheidung

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Biathletin trifft schwere Entscheidung

Anna Weidel wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Die deutsche Biathletin schlägt sich mit zu vielen gesundheitlichen Problemen herum.
Anna Weidel im Dezember in Hochfilzen
Anna Weidel im Dezember in Hochfilzen
© IMAGO/CEPix
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Anna Weidel wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Die deutsche Biathletin schlägt sich mit zu vielen gesundheitlichen Problemen herum.

Bittere Nachrichten von Anna Weidel: Die deutsche Biathletin muss gesundheitsbedingt das Handtuch werfen. „Aufgrund zu vieler gesundheitlicher Probleme ist die Saison für mich leider jetzt schon zu Ende“, erklärte die 27-Jährige bei Instagram.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Seit ich ein kleines Kind bin, bin ich jeden Winter auf Wettkämpfen unterwegs“, fügte die gebürtige Österreicherin hinzu. „Umso schwerer fällt es mir jetzt, diese Entscheidung zu treffen, aber der Körper spielt aktuell leider nicht mit. Jetzt heißt es erstmal: gesund werden.“

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Weidel hatte 2018/19 ihr Weltcup-Debüt gefeiert, in dieser Saison kam sie nur im Dezember in Hochfilzen zum Einsatz. Im österreichischen Biathlon-Mekka kam sie im Sprint nur auf Platz 60, in der Verfolgung reichte es dann immerhin noch zu Rang 49.

Ihr bestes Weltcup-Ergebnis verbuchte sie im Dezember 2022 mit Platz fünf beim Sprint im finnischen Kontiolahti.