Home>Wintersport>Biathlon>

Biathlon-WM: "Schnarcht wie ein alter Mann" - Legende enthüllt Bö-Laster

Biathlon>

Biathlon-WM: "Schnarcht wie ein alter Mann" - Legende enthüllt Bö-Laster

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Legende enthüllt Bö-Laster

Sechs Jahre lang traten Johannes Thingnes Bö und Ole Einar Björndalen gemeinsam für Norwegen an. Ein Zimmer teilten sie wesentlich kürzer - was an einem Laster des Jüngeren liegt.
Johannes Thingnes Bö (l.) und Ole Einar Björndalen teilten nicht lange ein Zimmer
Johannes Thingnes Bö (l.) und Ole Einar Björndalen teilten nicht lange ein Zimmer
© IMAGO/ITAR-TASS
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Johannes Thingnes Bö dominiert seine Sportart beinahe nach Belieben. Bei der jüngst zu Ende gegangenen Biathlon-WM in Nove Mesto räumte der Norweger sieben Medaillen ab.

{ "placeholderType": "MREC" }

Doch auch der Überflieger der Titelkämpfe in Tschechien ist nicht frei von Lastern. Eines davon enthüllte nun Legende Ole Einar Björndalen, dessen Rekord von 20 WM-Goldmedaillen Bö nun eingestellt hat.

Als Bö im Jahr 2012 als Nachwuchsmann zur norwegischen Nationalmannschaft dazukam, teilten sich er und Björndalen ein Zimmer - allerdings nicht lange.

„Wir stellten fest, dass er nachts wie ein alter Mann schnarcht. Also wurden wir keine Zimmerkollegen“, verriet der 50-Jährigen dem norwegischen TV-Sender NRK.

{ "placeholderType": "MREC" }

Biathlon-Star Bö „kann so gut sein, wie er will“

Seit jenem Erlebnis habe Björndalen immer vermieden, einen Raum zum Schlafen mit Bö zu teilen. „Er sagte, er wolle nicht mit einem Schnarcher zusammenleben“, berichtete der 30-Jährige selbst.

Lesen Sie auch

Doch Björndalen, der 2018 seine Karriere beendet hatte, verlor nicht nur negative Worte über seinen Landsmann. „Er war jung, aber er war immer wachsam in der Art und Weise, wie er mit Menschen kommunizierte. Er ist immer fünf Jahre vor seinem Alter gewesen“, erzählte der Ehemann von Ex-Biathletin Darya Domracheva.

Ihm war schon damals klar: „Er (Bö, Anm. d. Red.) kann so gut sein, wie er will.“ Björndalen sollte Recht behalten.

Womöglich wird Bö ihn bald in sämtlichen Statistiken überflügeln. Noch hat das norwegische Biathlon-Urgestein mit 45 Mal Edelmetall bei Weltmeisterschaften sieben Medaillen mehr geholt als sein Erbe. Bö hat allerdings schon einmal angedeutet, dass er nach Olympia 2026 Schluss macht.