Anzeige

Geiger Deutschlands „Skisportler des Jahres“

Geiger Deutschlands „Skisportler des Jahres“

Überflieger Karl Geiger ist zu Deutschlands „Skisportler des Jahres 2021″ gewählt worden.
Geiger ist "Skisportler des Jahres 2021"
Geiger ist "Skisportler des Jahres 2021"
© AFP/SID/JURE MAKOVEC
SID
von SID
13.10.2021 | 10:06 Uhr

Überflieger Karl Geiger ist zu Deutschlands „Skisportler des Jahres 2021″ gewählt worden. Der Skispringer gewann die Abstimmung aller Aktiven des Deutschen Skiverbandes (DSV) unter den zehn Sportlerinnen und Sportlern, die der Verband für ihre Leistungen in der vergangenen Saison mit dem „Goldenen Ski“ ausgezeichnet hat.

Geiger und Katharina Althaus (beide Oberstdorf) erhielten den Goldenen Ski in der Disziplin Skisprung. Gemeinsam hatten sie bei der Nordischen WM in Oberstdorf Gold im Mixed-Team gewonnen. Geiger holte darüber hinaus Gold mit dem Männer-Team von der Großschanze sowie Silber im Einzel auf der Normal- und Bronze von der Großschanze.

Auch bei den Skiflug-Weltmeisterschaften in Planica war Geiger der herausragende Teilnehmer gewesen. Er gewann den Wettbewerb im Einzel und belegte mit dem Team Rang zwei. Der 28-Jährige rundete seine bemerkenswerte Saison mit Platz eins im Skiflug-Weltcup sowie Rang zwei in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee ab.

Den Goldenen Ski erhielten zudem bei den Alpinen Kira Weidle (Starnberg) und Andreas Sander (Ennepetal), die bei der WM in Cortina d'Ampezzo jeweils sensationell Silber in der Abfahrt gewonnen hatten. Nachwuchsathletin Emma Aicher (Mahlstetten), WM-Dritte mit dem Team, wurde wie Florian Fischer (Starnberg, Skicross) und Philipp Lipowitz (Ulm, Biathlon) als Junior-Sportlerin des Jahres ausgezeichnet.

Preisträger im Biathlon sind Franziska Preuß (Haag/WM-Silber mit der Staffel) und der zurückgetretene Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld/WM-Silber im Einzel). - Die weiteren Gewinner des Goldenen Ski:

Nordische Kombination: Vinzenz Geiger (Oberstdorf), WM-Silber im Team-Wettbewerb, Zweiter im Gesamtweltcup; Langlauf: Katharina Hennig (Oberstdorf) und Lucas Bögl (Gaißach); Skicross: Florian Wilmsmann (Hartpennig), zwei Weltcupsiege.