Anzeige

Ex-Bundestrainer Schuster: DSV-Team „am kompaktesten von allen“

Ex-Bundestrainer Schuster: DSV-Team „am kompaktesten von allen“

Werner Schuster sieht das deutsche Skisprung-Team vor dem ersten Heimweltcup der Olympia-Saison in Klingenthal in der Breite gut aufgestellt.
Werner Schuster lobt das deutsche Skisprung-Team
Werner Schuster lobt das deutsche Skisprung-Team
© AFP/SID/CHRISTOF STACHE
SID
SID
von SID

Der frühere Bundestrainer Werner Schuster sieht das deutsche Skisprung-Team vor dem ersten Heimweltcup der Olympia-Saison in Klingenthal am Wochenende in der Breite gut aufgestellt.

„Grundsätzlich sieht man, dass das deutsche Team am kompaktesten von allen ist“, sagte er bei eurosport.de. Alle seien sehr stabil. Karl Geiger und Markus Eisenbichler traut der frühere Erfolgstrainer jederzeit zu, „aufs Podium und auch aufs oberste Podest zu kommen, die sind super in Form“.

Den lange verletzten Andreas Wellinger, unter Schuster zweimal Olympiasieger, sieht der Österreicher auf dem Weg zurück in die Spitze. „Es hat jetzt schon einiges darauf hingedeutet, dass es in die richtige Richtung geht“, sagte Schuster. Aber: „Man sieht, dass er noch nicht so stabil ist. Er hat etwas die Anfahrtsposition umgestellt. Er versucht seinen Absprung, der ihn so stark gemacht hat, wieder zu finden. Flugtechnisch kommt mir das okay vor.“